„GoodFellas“-Star Paul Sorvino ist tot


von

Paul Sorvino hat immer davon geträumt, Opernsänger zu werden – schließlich fand er seine Bestimmung in der Schauspielerei. Sorvino wurde vor allem durch seine Rolle des Mafia-Dons Paul Cicero in „GoodFellas“ bekannt. Nun ist er am 25. Juli im Alter von 83 Jahren verstorben. „Ich bin völlig am Boden zerstört. Die Liebe meines Lebens und der wunderbarste Mann, der je gelebt hat, ist von uns gegangen. I am heartbroken“, schrieb seine Ehefrau Dee Dee in einem Instagram-Post.

Seine Tochter, die Schauspielerin Mira Sorvino, fügte in Trauer hinzu: „Mein Vater, der große Paul Sorvino, ist gestorben. Mein Herz ist zerrissen – ein Leben voller Liebe, Freude und Weisheit mit ihm ist vorbei. Er war der wunderbarste Vater. Ich habe ihn so sehr geliebt. Ich sende dir Liebe in den Sternen, Dad, während du aufsteigst“. Der „GoodFellas“-Star hinterlässt seine Frau, seine Kinder Mira, Amanda und Michael sowie fünf Enkelkinder.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dee Dee Sorvino (@deedeesorvino)

Sorvino wurde am 13. April 1939 in Brooklyn, New York, geboren und arbeitete zunächst als Werbetexter in einer Werbeagentur, bevor er die American Musical and Dramatic Academy besuchte. 1964 gab er sein Broadway-Debüt in dem Musical „Bajour“, bevor er 1970 in Carl Reiners Film „Where’s Poppa?“ seinen ersten großen Auftritt auf der Leinwand hatte. Hierauf folgten Nebenrollen in dem von der Kritik gelobten Broadway-Stück „That Championship Season“ und dem Oscar-prämierten Film „A Touch of Class“, bevor er in Fernsehserien wie „Bert D’Angelo/Superstar“ und „The Oldest Rookie“ mitspielte.

Mit der Rolle des Mafia-Capos Paulie Cicero in Martin Scorseses „GoodFellas“ und des Clubbesitzers Lips Manlis in Warren Beattys „Dick Tracy“ feierte Sorvino schließlich 1990 seinen großen Durchbruch. Im folgenden Jahr spielte er in einer einzigen Staffel der NBC-Serie „Law & Order“ die Rolle des Frank Cerreta und in „The Rocketeer“ den Gangster Eddie Valentine. Zuletzt war Sorvino 2021 in dem Krimi „The Birthday Cake“ zu sehen und hatte eine wiederkehrende Rolle in „Godfather of Harlem“.