Computer-Pionier Alan Turning programmierte 1951 die allererste Computer-Musik: Hier hören

1951 baute der britische Computerpionier Alan Turing einen Computer, der Musik machen konnte. Und eben jene Maschine wurde genutzt, um die erste computergenerierte Musik aufzunehmen. Dies geschah im Auftrag des BBC im „Computing Machine Laboratory“ in Manchester. 65 Jahre später wurden diese Aufnahmen nun restauriert.

Die Wissenschaftler Jack Copeland und Jason Long aus Neuseeland haben die Aufnahmen entdeckt und in einem aufwändigen Prozess wieder hergestellt. Alan Turing hatte sich in den 50er Jahren mit dem Lehrer Christopher Strachey zusammengetan, um die Sounddateien zu erstellen: Turing entwickelte und programmierte die Musiknoten, während Strachey die Musik aneinanderreihte – fertig waren die allerersten vom Computer erschaffenen Aufnahmen.

Turings Erfindung ebnete den Weg für Synthesizer und moderne Electronica und gilt als Meilenstein der Computer- und Musikgeschichte. Die Aufnahmen sowie weitere Hintergründe zur Restauration können auf dieser Seite angehört bzw. nachgelesen werden. Und um welches Stück handelt es sich? Die Nationalhymne „God Save The Queen“.

Restoring the first recording of computer music


Chuck Norris isst keinen Honig, er kaut Bienen: Hier sind die 13 besten Sprüche

Keiner hielt Bruce Lee so lange in Schach wie Chuck Norris in "Die Todeskralle schlägt wieder zu", kein Actionstar war so lange nicht mehr auf der großen Leinwand zu sehen - und blieb doch in aller Munde: Chuck Norris. Man könnte meinen, dass der  Tang-Soo-Do- und Taekwondo-Meister seinen Karrierehöhepunkt mit Rollen in "Missing In Action" oder in der TV-Serie "Walker - Texas Ranger" erreicht hätte, doch der in Ryan in Oklahoma geborene Schauspieler erlebte in den letzten Jahren vor allem als Revolutionär des Kalauers eine geradezu unheimliche Renaissance. Unter dem Begriff "Chuck Norris Facts" oder "Chuck-Norris-Sprüche" im Deutschen entstanden unzählige…
Weiterlesen
Zur Startseite