„I’m In“: Erste Single von neuem A-ha-Album „True North“ erscheint am 8. Juli


von

Die norwegische Synthband A-ha befindet sich seit März auf Welttournee. Aber das ist nicht alles. Am 21. Oktober 2022 wird mit „True North“ nach sieben Jahren erstmals wieder ein neues Album erscheinen. Die erste Geschmacksprobe soll die Single „I’m In“ sein, die am 8. Juli veröffentlicht wird.

Hinter dem Song steht A-ha-Keyboarder Magne Furuholmen. Er versteht ihn als „totale Unterstützung“ für jemanden, der unter schweren Problemen leidet. „Jeder weiß wie schwierig es ist, bedingungslose Unterstützung anzubieten“, erklärte der Musiker in einem offiziellen Statement.  Man müsse einfach sagen: „Ich bin dabei “(Anm: I’m In).

Insgesamt besteht „True North“ aus 12 Songs. Sechs wurden von Furuholmen geschrieben, Sechs von Gitarrist Paul Waaktaar-Savoy. Keiner von Morten Harket. Den Anfang macht „I’m In“. Hier kann die Single bereits vorgespeichert werden. Das heißt: sie wird am 8. Juli automatisch Teil der eigenen Mediathek.

Film und Album gleichzeitig

A-ha liefern aber nicht nur ein neues Album. Im späten Sommer dieses Jahres wird „True North“ auch in ausgewählten Kinos als Film veröffentlicht werden. Zu sehen ist die Band bei den Aufnahmen der Songs in der norwegischen Stadt Bodø, die sich nördlich des Polarkreises befindet.

In einer Pressemitteilung spricht man von einer „poetischen Hommage an die spektakulären Landschaften und die Kultur Norwegens“, dem Heimatland der Band. Der Klimawandel und seine Effekte seien deshalb auch ein wichtiges Thema für A-ha in ihrer Musik. Aufgenommen wurde das Album zusammen mit den Arctic Philharmonic in Norwegen. Der Film wird ab 21. Oktober gekauft werden können.