Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Jack Whites Label Third Man Records bringt Live-Album von Pearl Jam heraus

Kommentieren
0
E-Mail

Jack Whites Label Third Man Records bringt Live-Album von Pearl Jam heraus

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Auf ihrem Weg zum Bannaroo-Festival statteten Pearl Jam am 09. Juni Third Man Records in Nashville einen Besuch ab. Mit von der Partie: Label-Boss Jack White. Der stand für die Zugabe „Of The Earth“ mit der Band auf der Bühne. Die Grunge-Band eröffnete ihr Set aus zehn Songs mit einem Cover von „Interstellar Overdrive“ von Pink Floyd. Außerdem spielte sie unter anderem „Corduroy“, „Pendulum“ und „Deep“.

Das Kurzkonzert der Gruppe wird nun als so genanntes „Vault Package“ bei Third Man Records erscheinen. Das Set enthält eine schwarz-goldene Vinyl-Platte. Auch ein von Eddie Vedder im so genannten Voice-o-Graph aufgenommenes, neues Solostück wurde auf eine Schallplatte gepresst und findet sich ebenfalls in dem Boxset, das zusätzlich noch ein Hardcover-Buch mit Bildern von Jamie Goodsell beinhaltet.

pearl-jam-live-Third-Man-Records

Mitglieder des Pearl-Jam-Fanclubs „Tenclub“ erhalten 15 Dollar Rabatt auf das Sammlerstück, das hier bestellt werden kann.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Michael Cimino (* 3. Februar 1939 in New York; † 2. Juli 2016)
    „Deer Hunter“-Regisseur Michael Cimino ist tot

    Mit „Die durch die Hölle gehen“ drehte er einen der bedeutendsten Kriegsfilme und jagte mit „Heaven's Gate“ das berühmte Filmstudio United Artists in die Pleite. Nun ist der Regisseur im Alter von 77 Jahren gestorben

Kommentar schreiben