Jay-Z verneigt sich vor Chester Bennington und spielt „Numb/Encore“


von

Jay-Z hat am Samstag (19. August) während seines Gigs auf dem V Festival (Großbritannien) an seinen Kollegen und Kumpel Chester Bennington erinnert. Der Rapper spielte das Linkin-Park-Mashup „Numb/Encore“, an dem er einst selbst beteiligt war. Der Track wurde 2004 auf der gemeinsamen EP „Collision Course“ veröffentlicht.

„Let’s show some love for Chester tonight!“

Das Publikum wurde vom 47-Jährigen aufgefordert, den Gesangspart von Chester Bennington mitzusingen – was es auch ausgesprochen gerne tat. „Let’s show some love for Chester tonight!“, putschte Jay-Z die Fans an.

Chester Bennington nahm sich am 20. Juli mit einem Strick das Leben – ausgerechnet am Geburtstag seines Freundes Chris Cornell, der sich nur wenige Monate zuvor selbst getötet hatte. Viele Musiker und Bands erinnerten in der vergangenen Zeit mit Coverversionen während ihrer Konzerte an den Linkin-Park-Frontmann, so auch Coldplay und Bush.