Josh Homme bestätigt: Queens Of The Stone Age arbeiten bereits an neuen Songs

Nach seinen Kollaborationen mit Iggy Pop – das Album „Post Pop Depression“ erschien in diesem Frühjahr – und den Eagles of Death Metal ist Josh Homme anscheinend wieder für seine Hauptband bereit: Er wird bald mit Queens of the Stone Age ins Studio gehen, um den Nachfolger zu dem 2013er Album „…Like Clockwork“ aufzunehmen, wie „Consequence Of Sound“ berichtet.

Im Rahmen des Let There Be Talk-Podcasts erzählte er, dass QOTSA nun als Nächstes auf seinem Plan stünden: „Ja, dasselbe Line-Up wie zuletzt, wir sind dabei. Wir treffen uns morgen, um genau zu besprechen, was wir vorhaben.“ Das ist der erste Hinweis auf neues Material seit langer Zeit. Im März 2015 hatte Bassist Michael Shuman noch gesagt, dass die Band erst einmal eine Pause einlegen würde.

Queens Of The Stone Age: Josh Homme macht „Autogrammjäger“ fertig – „Du verfickter Loser!“

Kooperation


Merkliste: Die besten Serien auf Amazon Prime Video

Amazon Video beziehungsweise Amazon Prime Video ging am 26. Februar 2014 an den Start und macht seitdem Netflix & Co. Konkurrenz. Inzwischen gibt es auch viele Eigenproduktionen, die von den Amazon Studios hergestellt werden. ROLLING STONE stellt Ihnen die besten davon vor. Da Amazon das Angebot ständig erweitert, werden wir auch diese Merkliste regelmäßig für Sie aktualisieren. Amazon Prime Video kann entweder eigenständig für 7,99 EUR im Monat abonniert oder aber im Rahmen einer regulären Prime-Mitgliedschaft für 69 EUR pro Jahr abgeschlossen werden. Das Monats-Abo empfiehlt sich allerdings nur für Gelegenheits-Schauer, da es über das Jahr verteilt deutlich teurer ist als…
Weiterlesen
Zur Startseite