„Justice League“-Star Ezra Miller wegen Körperverletzung verhaftet


von

Flash“-Darsteller Ezra Miller wurde erneut festgenommen. Im März war der Schauspieler bereits durch Randale in einer Karaokebar negativ aufgefallen, nun ist die Rede von einem weiteren Ausraster.

Miller sorgt für eine fünf Zentimeter große Wunde

Einem Polizeibericht zufolge soll Miller am Dienstagmorgen (19. April) gegen 1:30 Uhr in Gewahrsam genommen worden sein. Ein Anruf aus einem Privathaus in der hawaiianischen Stadt Pāhoa habe Anlass für Ermittlungen gegen den 29-Jährigen gegeben. Es wird berichtet, er sei „wütend geworden, nachdem er gebeten wurde das Haus zu verlassen“. Daraufhin soll er in Rage einen Stuhl geworfen haben, der eine 26-jährige Anwesende am Kopf getroffen habe.

Der Angriff Millers soll eine fünf Zentimeter große Wunde am Kopf des Opfers hinterlassen haben, berichtet „Consequence Film“. Eine Behandlung habe die Frau allerdings abgelehnt.

Die Vorfälle häufen sich

Miller hat sich zur Zeit des Anrufs vermutlich nicht mehr im Privathaus befunden, wurde er doch erst einige Zeit später auf der Autobahn vorgefunden. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle soll er dann wegen Körperverletzung festgenommen worden sein. Der Gefängnis-Aufenthalt erwies sich auch diesmal nicht als lang: Gegen 4:30 Uhr soll er bis zur weiteren Klärung des Falls wieder frei gekommen sein.

Die Ausschreitungen Ezra Millers häufen sich. Während die letzte Festnahme nicht einmal einen Monat zurück liegt, tauchte außerdem 2020 ein Video auf, das den „Justice League“-Schauspieler dabei zeigen soll, wie er eine Frau würgt und zu Boden wirft. Zudem hatte er im Januar auf Instagram ohne jeglichen Kontext eine Videobotschaft gepostet, in der er Mitglieder des Ku Klux Klans bedrohte und ihnen empfahl, sich selbst umzubringen. Zuletzt gab es eine einstweilige Verfügung eines Ehepaars gegen Miller, das er in deren Schlafzimmer bedroht haben soll.

Zukunft als Schauspieler steht auf dem Spiel

Die Vorfälle führten bereits zu einer Krisensitzung der Führungskräfte von Warner Bros. und DC: Es soll besprochen worden sein, dass Miller in Zukunft nicht weiter an Film-Projekten beteiligt sein wird. Ein offizielles Statement dazu hat es bisher allerdings nicht gegeben. So wird Miller im für 2023 angekündigten Kinofilm „The Flash“ die Hauptrolle spielen. Außerdem ist er aktuell weiterhin im dritten Teil von „Phantastische Tierwesen“ zu sehen. Johnny Depp musste für den Film bereits von seiner Rolle als Grindelwald zurücktreten.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++