Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

DEVS: Alex Garlands brillante Sci-Fi-Serie – sponsored by MagentaTV

Aktuelle Folge jetzt anhören


Katherine Jackson: Klage gegen den eigenen Neffen wegen Missbrauchs


von

Katherine Jackson, die Mutter von Pop-Star Michael Jackson, wirft ihrem Neffen vor, sie jahrelang missbraucht zu haben. Nun hat sie Medienberichten zufolge Klage eingereicht.

Wie „TMZ“ schreibt, hat die 86-Jährige am Mittwoch (08. Februar) ihren Neffen verklagt.  Demnach sei Trent Jackson ein „Hochstapler“. Schon lange arbeitete er als Fahrer für Katherine, in dieser Zeit habe er sie dazu gebracht „sich schlecht zu fühlen“.

Jackson sei in einem „dauerhaften Zustand aus Angst und Verwirrung“ gefangen gewesen. Außerdem wirft sie ihrem Neffen vor, dass dieser versucht habe, die Kontrolle über ihre Finanzen zu erlangen. Es sei ihm nur darum gegangen, sie zu berauben.

Katherine Jackson erwirkt einstweilige Verfügung gegen Trent

Angeblich sei der prominenten Mutter der Entschluss vor Gericht zu ziehen nicht leicht gefallen. Auch mit dem Inhalt der Klage soll Katherine Jackson einige Zeit gehadert haben.

Inzwischen wurde eine einstweilige Verfügung gegen Trent erlassen. Darin ist festgelegt, dass er sich seiner Tante nur bis zu rund 90 Metern nähern darf. Außerdem muss er aus dem Gästehaus ausziehen.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


Michael Jackson: Handschuh für 112.000 US-Dollar versteigert

Wer einen Pailletten-Handschuh von Michael Jackson besitzen wollte, musste dafür nun eine Menge Geld hinblättern: Für schlappe 112.000 US-Dollar wurde der Handschuh bei einer Auktion von Heritage Auctions versteigert. Es war bei weitem nicht das teuerste Andenken, das unter den Hammer kam. Neben dem Handschuh des verstorbenen „King of Pop“ wurden mehrere Poster sowie weitere Gegenstände aus der Entertainment-Industrie versteigert. Teure Andenken Michael Jackson trug den weißen Handschuh 1984 im Rahmen seiner „Victory“-Tour, nun hat das Bekleidungsstück für umgerechnet rund 95.000€ den Besitzer gewechselt. Kostspieliger als der Handschuh waren Konzertposter und Flugblätter. So brachte ein Poster aus dem Jahr 1958,…
Weiterlesen
Zur Startseite