Avatar live in Hamburg


U2: Bono über seinen Beinahe-Tod – und die Freude auf das Abschlusskonzert in Berlin

Bono hat erneut über seine „nahe Erfahrung eines Todes“, „my brush with mortality“, gesprochen – ohne jedoch konkret zu sagen, was ihm 2015 widerfahren ist. Im Interview mit der „Sunday Times“ deutete der U2-Sänger seine Beschwerden an. „Ich hörte beinahe auf, zu sein.“ Einiges ist dem 58-jährigen in den vergangenen Jahren widerfahren. Ein schlimmer Fahrrad-Unfall im New Yorker Central Park; an den Folgen leidet er bis heute, kann nicht Gitarre spielen. Zuletzt der Stimmausfall beim Berlin-Konzert. Am gefährlichsten jedoch war das Erlebnis, das ihm fast das Leben gekostet hätte. Er nutzt „Schulter“ und „Tür“ als Metaphern:  „Ich spürte, wie Gott…
Weiterlesen
Zur Startseite