Die Happy live in Hamburg


Kritik: „The Walking Dead“, Staffel 9, Folge 5: Darum ist der Abschied Rick Grimes' feige

Die Rezension enthält Spoiler. Eine weniger mutlose Entscheidung hätten die „Walking Dead“-Macher nicht treffen können: Rick Grimes stirbt nicht, sondern er verabschiedet sich ins Ungewisse – aber nur, was die Serie betrifft. Dessen Darsteller Andrew Lincoln hat einfach derzeit keine Lust mehr auf Fernsehen, hält sich seine Rückkehr jedoch offen. Er will nun jedoch mit bis zu drei Rick-Kinofilmen die Leinwand erobern. Seine Freunde um Michonne und Daryl denken, dass Rick gestorben ist. Er sprengt die Brücke, auf der er und eine Horde Zombies stehen, in die Luft. Allerdings wird Rick durch die Explosion nicht nicht in tausend Körperteile zerlegt, sondern…
Weiterlesen
Zur Startseite