Spezial-Abo

Kadavar live in Dresden


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


Freestyle-Legende: So erinnert sich ein Rap-Kollege an George Floyd

Seit dem durch Polizeigewalt verursachten Tod von George Floyd und den darauffolgenden „Black Lives Matter“-Protesten haben sich viele Wegbegleiter zu Wort gemeldet, um an den 46-Jährigen zu erinnern – darunter nun auch ein Musiker, der zusammen mit Floyd auf der Bühne stand. Die beiden Freestyle-Rapper verbindet durch die Hip-Hop-Szene Houstons eine gemeinsame Vergangenheit. George Floyd trat als Big Floyd auf Gegenüber „Pitchfork“ erklärte Chris Ward, wie er sich an seinen Kollegen erinnert: „Er war für viele Menschen wie ein großer Bruder. Er hat für Frieden gesorgt. Er war ein Mentor. Ein Mensch mit einer positiven Einstellung. Rundum ein großartiger Mensch.“…
Weiterlesen
Zur Startseite