Lilly Among Clouds live in Nürnberg


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


Schon
Tickets?

Iggy Azalea: Kein Crowdsurfing, weil sie von Frauen sexuell belästigt wird

Es klingt so obskur wie unwahrscheinlich, und ist nicht im Geringsten lustig: Die australische Rapperin Iggy Azalea wurde von ihren Fans auf Konzerten regelmäßig sexuell attackiert. Beim Crowdsurfing - also dem Bad in der Menge - sollen die Fans regelmäßig versucht haben, die Rapperin zu "fingern". In einem Interview mit "Hot 97" erzählte die Rapperin vor einigen Jahren: "Ich musste aufhören [mit dem Crowdsurfing]. Ich spiele nur Konzerte mit mindestens 2000 Besuchern, aber ich muss trotzdem Barrieren aufstellen, wenn es nur 200 Menschen sind, die versuchen mich zu fingern". Mittlerweile, so die Rapperin, trage sie mehrere Schichten Unterwäsche und Strumpfhosen…
Weiterlesen
Zur Startseite