Mani Orrason live in Dresden


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort



Paul McCartney: Beatles lehnten bei Konzert rassistische Publikums-Trennung ab

Ex-Beatle Paul McCartney hat sich am Freitag (5. Juni) in den sozialen Medien zu den zahlreichen Anti-Rassismus-Protesten nach dem Polizisten-Mord an dem Afroamerikaner George Floyd geäußert – auch um eine ermutigende Botschaft über die Zusammenhalt im Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit zu verbreiten. „Ich weiß, dass viele von uns wissen wollen, was wir tun können, um zu helfen“, schrieb Macca. „Keiner von uns hat alle Antworten, und es gibt keine schnelle Lösung, aber wir brauchen Veränderungen. Wir müssen alle zusammenarbeiten, um Rassismus in jeglicher Form zu überwinden. Wir müssen mehr lernen, mehr zuhören, mehr reden, uns weiterbilden und vor allem handeln.“…
Weiterlesen
Zur Startseite