Freiwillige Filmkontrolle


The Jancee Pornick Casino live in Aulendorf


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Neil Young verkauft die Hälfte seines Songkatalogs

Neil Young folgt dem Beispiel seines Kollegen Bob Dylan – und verkauft die Hälfte seines Songkatalogs. Der Käufer – der Hipgnosis Songs Fund – zahlte für die Rechte 150 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 121 Millionen Euro). Das berichtet unter anderem „BBC“. Käufer ist großer Neil-Young-Fan Dafür erhält Hipgnosis die Rechte an 1.180 Songs der kanadischen Rockikone. Der Gründer und Chef der Firma, Merck Mercuriadis, zeigt sich begeistert vom Deal. „Dieser Deal wird Hipgnosis für immer verändern“. Er sei selbst ein großer Fan Youngs, erklärt er: „Ich habe mein erstes Neil-Young-Album im Alter von sieben Jahren gekauft. ‚Harvest‘ war mein Begleiter…
Weiterlesen
Zur Startseite