Ute Lemper live in Berlin


Peter Maffay zum Hambacher Forst: „RWE ist starrsinnig und ignorant“

„Schlagstöcke und Tränengas gegen diejenigen, die unsere Umwelt gegen Lobbyismus und Ausbeutung schützen. Das ist die Botschaft aus Hambach. Wollen Politiker, Polizeiführung und RWE-Konzernleitung in der Öffentlichkeit so wahrgenommen werden?“ – Peter Maffay kritisiert das Vorgehen des Energiekonzerns, der den Hambacher Forst zum Teil abroden lassen will. RWE möchte im Wald, dessen erste Bäume vor 12.000 Jahren wuchsen, also seit der letzten Eiszeit, weiter Braunkohle baggern. Die ältesten Bäume sind jetzt noch 350 Jahre alt. Der 69-Jährige sieht vor allem im Polizei-Einsatz gegen Naturschützer und anderen Demonstranten keine Verhältnismäßigkeit gegeben. Maffay habe Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen Entwicklungen erschlossen, die ihm zu…
Weiterlesen
Zur Startseite