Ziggy Alberts live in München


Michael Jacksons Kinder wollen angebliche Opfer aus „Leaving Neverland“ verklagen

Michael Jacksons Kinder Paris, Prince und Michael Jackson Jr. wollen Berichten zufolge die angeblichen Opfer sexuellen Missbrauchs, Wade Robson und James Safechuck, aufgrund ihrer Aussage in der „Leaving Neverland“-Doku verklagen. Laut „Page Six“ wollen die drei Jacksons eine Klage gegen die zwei Männer aus dem HBO-Film wegen seelischem Leid, Betrug, Falschdarstellung und Verleumdung einreichen. In „Leaving Neverland“ behaupten Robson und Safechuck, dass sie der selbst ernannte „King of Pop“ als Kinder sexuell missbraucht hat. Sie legten auch Bildmaterial des angeblichen Missbrauchs und der damit verbundenen Umstände vor. Die drei Jackson-Kinder gaben zu Protokoll, sie würden das bei einer Klage ausgeschüttete…
Weiterlesen
Zur Startseite