Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Lady Gaga provoziert beim Carpool Karaoke andere Autofahrer

Kommentieren
0
E-Mail

Lady Gaga provoziert beim Carpool Karaoke andere Autofahrer

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Möchte man Lady Gaga als Beifahrerin haben? James Corden hat es in einer neuen Folge seines Carpool Karaoke ausprobiert und dabei recht viel Spaß gehabt, mit ihr „Perfect Illusion“, „Edge of Glory“, „Bad Romance“, „Poker Face“ und „Million Reasons“ zu schmettern. Doch die Sängerin wurde zur Bedrohung für den restlichen Verkehr.

So öffnete die 30-Jährige das Fenster, während laut „Bad Romance“ zu hören ist, und pöbelte auf andere Verkehrsteilnehmer ein. Das dürften die meisten Autofahrer durchaus gewohnt sein. Es gehört ja zum täglichen Chaos in der Großstadt. Doch wie oft werden sie schon von einem Popstar wie Lady Gaga angeschimpft?

Lady Gaga ist der ideale Gast für Carpool Karaoke

Während beide miteinander durch die Straßen fuhren und Gagas größte Hits sangen (darunter auch die neuen Lieder „Perfect Illusion“ und „Million Reasons“ von der neuen LP „Joanne“), sprachen sie über den Superbowl-Auftritt der Musikerin im kommenden Jahr, ihr Songwriting und ihre Sammlung von Michael-Jackson-Erinnerungsstücken.

Talkshow-Host James Corden hatte in seiner Sendung schon viele prominente Gäste im Auto, die überraschende Einsichten aus ihrem Leben gaben und zugleich mit Herz und kräftiger Stimme jeden Blödsinn mitsangen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben