Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Rolling Stone Empfiehlt


Kooperation – Suchen Sie noch nach einem passenden Geschenk für Ihre Liebsten oder auch für sich selbst, falls wieder nur die obligatorischen Socken unter dem Weihnachtsbaum liegen? Lassen Sie sich von ROLLING STONE inspirieren! Wir helfen bei der Entscheidung, das perfekte Weihnachtspräsent für Musikliebhaber in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Auf dieser Seite finden Sie in der Adventszeit gesammelte Geschenke, die nach dem Auspacken auf jeden Fall für ein Strahlen sorgen.

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • MOTIF A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.





Liam Gallagher schlägt sich selbst als Englands neuen Premierminister vor


von

Überrascht es irgendjemanden, dass Liam Gallagher die Lösung für alle politischen Missstände des Vereinigten Königreichs in sich selbst sieht? Nicht wirklich. Der Sänger twitterte zuletzt in gewohnt bescheidener Manier, dass er „diesen Haufen Scheiße schon geregelt bekommen könnte“. Und zwar als neuer Premierminister.

Was er so einigen Politikern vielleicht tatsächlich voraus hat, ist seine radikale Ehrlichkeit. So legte Gallagher direkt die Karten auf den Tisch: „Mein Name ist Liam Gallagher, ich habe vier wundervolle Kinder, ich habe in den letzten Jahren weitaus mehr als einmal Drogen probiert, ich hatte viele Nummer-Eins-Hits, also schickt mir endlich den Schlüssel für Hausnummer 10 und ich kriege diesen Haufen Scheiße schon geregelt. WARUM ICH? WARUM NICHT.“

🛒  „Why Me? Why Not?“ von Liam Gallagher auf Amazon vorbestellen

Mit „Hausnummer 10“ nimmt der zurückhaltende Musiker Bezug auf die Downing Street 10 in London, die Adresse der offiziellen Residenz des britischen Premierministers. Die Frage „Warum ich? Warum nicht?“ spielt auf den Namen seines neuen Albums „Why me? Why not?“ an, das am 20. September erscheinen soll. Erst kürzlich hatte er die Single „Shockwave“ und das dazugehörige Musikvideo veröffentlicht.

„ParLIAMent c’mon you know“

Als ein Fan wissen wollte, was er als Premierminister als Erstes tun würde, gab Gallagher eine Antwort, die Oasis-Fans freudig stimmen sollte: „Ich würde Oasis wieder zusammen bringen. Das wäre dann Gesetz.“

Während man seinen Vorschlag natürlich nicht ganz ernst nehmen sollte, brachte der Sänger seinem Zwillingsbruder Noel Gallagher zuletzt ernsthafte Kritik entgegen. Dieser hatte nämlich ein paar hitzige Kommentare zum EU-Referendum abgegeben, war aber selbst gar nicht zur Wahl gegangen. „Es gibt nichts Schlimmeres, als die Idioten, die gar nicht wählen gehen, dann aber ihre Meinung zu allem abgeben müssen“, so Liam auf Twitter.