Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Literaturnobelpreis für Bob Dylan


von

Als erster Musiker überhaupt erhält Bob Dylan die höchste literarisch zu vergebende Auszeichnung: den Literaturnobelpreis.

In der Begründung des Nobelpreis-Komitees der Schwedischen Akademie heißt es, dass Dylan „neue poetische Ausdrucksformen innerhalb der großen amerikanischen Song-Tradition“ erschaffen habe.

Schon länger im Gespräch

Seit mehr als zehn Jahren ist Bob Dylan im Gespräch für den Nobelpreis gewesen, viele Fans und Kritiker hatten darauf gehofft, dass der heute 75-Jährige mit der Auszeichnung geehrt wird. Richtig dran geglaubt, dass die Jury erstmals einem Songwriter den Nobelpreis gehen würde, haben aber wohl die wenigsten.

Bob Dylan wurde am 24. Mai 1941 als Robert Allen Zimmerman in Duluth im US-Bundesstaat Minnesota geboren. In den 1960er-Jahren gelang ihm in der Folk-Szene im New Yorker Greenwich Village der Durchbruch. Mit politischen Songs wie „The Times They Are A Changin'“ und „Blowin‘ In The Wind“ schrieb er Geschichte, seine Texte werden weltweit beleuchtet, interpretiert, bewundert.

Seine Alben wie „Highway 61 Revisited“, „Blood On The Tracks“ und „Time Out Of Mind“ zählen zu den besten aller Zeiten.

Lesen Sie ein ausführliches Porträt von Bob Dylan in Kürze auf rollingstone.de

https://www.rollingstone.de/sie-sprechen-hier-mit-dem-besitzer-der-sixties-die-42-lebensweisheiten-des-bob-dylan-2-617292/


Broilers: Neues Musikvideo und Streaming-Konzert

Die Broilers haben ihre Ursprünge in der Oi!- und Punkrock-Szene. Ihre zweite Single aus dem neuen Album „Puro Amor“ heißt „Alles wird wieder Ok!“. Der Gruppe gelang am vergangenen Freitag (30. April) auch der Einstieg auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Für das Musikvideo hatten die Broilers ihre Fans aufgerufen, den Clip als Plattform zu nutzen, um sich dort mit ihren Geschäften und Betrieben zu präsentieren. Die Band wollte ihnen in Pandemie-Zeiten die Fläche und den Raum eines Musikvideos geben. Aus vielen tausenden Bewerbungen wählte die Band 29 Kandidat*innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. „Puro Amor“: Drittes Nr.…
Weiterlesen
Zur Startseite