Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Lostprophets: Twitter-Account von inhaftiertem Ian Watkins plötzlich wieder aktiv

Kommentieren
0
E-Mail

Lostprophets: Twitter-Account von inhaftiertem Ian Watkins plötzlich wieder aktiv

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

2012 wurde aufgedeckt, dass Ian Watkins (Ex-Sänger von Lostprophets) pädosexuell ist und mehrere Straftaten begannen hat. Ein Jahr später wurde er zu 29 Jahren Haft verurteilt. Im selben Jahr löste sich auch die Band auf. Seit kurzem ist jedoch der Twitter-Account von Watkins wieder aktiv.

Bei seiner Verhandlung im Jahr 2013 bekannte sich der 39-Jährige mehrerer Straftaten schuldig, darunter die versuchte Vergewaltigung eines elf Monate alten Babys. Auf seiner privaten Festplatte wurden damals außerdem Nacktfotos von Kindern sowie Tierpornografie gefunden. Ian Watkins wurde zu 29 Jahren Haft verurteilt und sitzt seine Strafe im Gefängnis HM Prison Long Lartin in England ab.

Aktivität auf Twitter

Seit dem 21. November 2016 ist allerdings der Twitter-Account von Ian Watkins wieder aktiv, darauf wurden drei neue Tweets veröffentlicht, darunter Verlinkungen zu SoundCloud:

Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch unklar, von wem die Tweets stammen. Dass Ian Watkins selbst dahinter steckt, gilt als unwahrscheinlich, da er immer noch seine Haftstrafe im Gefängnis absitzt. Vielmehr wird vermutet, dass zumindest eines der beiden SoundCloud-Profile gehackt wurde, die in den Tweets erwähnt wurden: „L’Amour La Morgue“ war ein Nebenprojekt von Watkins und „Megalelz“ könnte eine Anspielung auf die Aussage Watkins’ sein, die er einst gemacht hat: In einem aus dem Gefängnis aufgezeichneten Telefongespräch mit einem weiblichen Fan bezeichnete er seine Sexualverbrechen als „Mega Lolz“ – ein „großer Scherz“.

Nach der Verurteilung von Ian Watkins im Jahr 2013 haben Lostprophets umgehend die sofortige Auflösung bekanntgegeben. Die restlichen Bandmitglieder formten 2014 die neue Gruppe No Devotion. Sänger ist Geoff Rickley. 2015 veröffentlichte die Band ihr mit „Permanence“ ihr erstes Studioalbum.

Metallica geben intime Live-Performance im „House Of Vans“ in London (Video)

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben