Madonna besucht Party trotz Corona – ohne Mundschutz und Abstand


von

Seit Wochen tut Madonna kaum etwas anderes, als über ihre Social-Media-Sccounts unter dem Hashtag #stayhome ihre Fans aufzufordern, gefälligst in der Corona-Krise keine Risiken einzugehen und so andere zu schützen.

Ein Video nach dem nächsten zeigt die Sängerin, die sich in der Badewanne sitzend auch zu einer kuriosen sozialen Einschätzung zur Lage hinreißen ließ, wie sie sich in ihrem Privatreich tummelt.

Gemeinsam Feiern trotz Corona-Pandemie

Nur zwei Tage nachdem die Britin öffentlich gemacht hatte, erwiesenermaßen Corona-Antikörper im Blut zu haben (auf Instagram schrieb sie am Donnerstag: „Habe gerade einen Test gemacht und herausgefunden, dass ich die Antikörper habe. Morgen werde ich also einfach eine lange Fahrt im Auto machen, das Fenster herunterkurbeln und die Covid-19-Luft einatmen“), nutzte sie diesen „Freibrief“ gleich aus, um eine Party zu besuchen.

Wie die britische Boulevardzeitung „The Sun“ berichtet, soll die Sängerin am Samstag zum Geburtstag ihres Freundes, dem Fotografen Steven Klein, gegangen sein.

Neben ihr waren laut dem britischen Blatt noch sieben weitere Gäste anwesend. Mundschutz hatten sie nicht dabei, Abstand halten wollte auch keiner. Der Rest von Kleins Freunden gratulierte allerdings artig per Videoschalte.

Vielleicht hätte es niemand herausgefunden, wenn die Anwesenden es nicht auf Instagram geteilt hätten…


zum Beitrag auf Instagram



zum Beitrag auf Instagram