Marge Simpson schneidet sich die Haare ab: Solidarität mit den Iranerinnen


von

Street Artist AleXsandro Palombo hat vor wenigen Tagen erneut Marge Simpson auf einer Gebäudewand vor dem iranischen Konsulat in Mailand verewigt. Sein erstes Werk, in dem Marge Simpson die Solidarität zu den iranischen Frauen ausdrücken sollte, wurde nach weniger als 24 Stunden entfernt. Das Folge-Kunstwerk „The Cut 2“ zeigt Marge Simpson wieder mit abgeschnittenen Haaren, allerdings diesmal mit wütendem Blick und Mittelfinger. In Anlehnung an die aktuellen Proteste für die Rechte von Frauen im Iran solidarisiert sich Künstler Palombo im Rahmen seines Werks also auf ein Neues mit den iranischen Frauen.

Unzählige Frauen schneiden sich ihre Haare ab und filmen sich dabei

Seit dem gewaltvollen Tod Mahsa Aminis durch die iranische Sittenpolizei haben unzählige Frauen sich als Form des Protests die Haare abgeschnitten. Online kursieren unzählige Videos, die Frauen beim Abschneiden der Haare zeigen.

In seiner Kunst beschäftigt sich Palombo immer wieder mit stereotypen Rollenbildern, Frauenrechten und gesellschaftlichen Strukturen.

Proteste für die Rechte von Frauen im Iran, London, Oktober 2022 (Foto: www.alexsandropalombo.com)

Marge Simpson erst traurig, jetzt wütend

Bereits vor einigen Wochen hatte der Künstler die Figur Marge Simpson mit traurigem Blick und abgeschnittenen Haaren in der Hand auf der Gebäudewand des iranischen Konsulats verewigt. Sein Werk „The Cut 1“ wurde allerdings in weniger als 24 Stunden entfernt. Die Zensur des Werks hat zu vielen Diskussionen über Kunstfreiheit geführt. Im zweiten Versuch und als Reaktion auf die Zensur seines vorherigen politischen Kunstwerks hat sich Marges Gesichtsaudruck in „The Cut 2“ von traurig zu wütend verändert.

Wieso Marge Simpson?

Bereits seit 2012 hat die iranische Regierung die Ausstrahlung sowie Bewerbung der Zeichentrickserie „The Simpsons“ verboten, da die Serie nach Angaben der Regierung „die moralischen Werte der Jugend negativ beeinflussen soll.“

Künstler Palombo hat Marges stereotype Rolle aus der Fernsehserie 2022 nicht das erste Mal im Rahmen seiner Kunst genutzt: Bereits 2013 hat Palombo Marge Simpson in seiner Kunst-Serie „Style Icon Marge Simpson“ verwendet – hier, um Marge in verschiedenen Meilensteinen der Mode-Geschichte zu kleiden. Dabei trägt Marge unter anderem das berühmte Kegel-Korsett von Jean Paul Gaultier, in welchem Madonna 1990 im Rahmen ihrer „Blond Ambition“-Tour auftrat.