Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Moby über Trump: „Der schlimmste Präsident, den wir jemals sehen werden!“

Kommentieren
0
E-Mail

Moby über Trump: „Der schlimmste Präsident, den wir jemals sehen werden!“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Moby (51) kennt Hillary Clinton schon seit über 20 Jahren, und im Zuge der US-Wahlen hat der Musiker die Demokratin lautstark unterstützt und sogar zwei Anti-Trump-Songs veröffentlicht. Nun hat Moby einen offenen Brief verfasst, der an Amerika gerichtet – und voller Hass ist.

In seinem offenen Brief bezeichnet der Musiker Trump als Rassisten und Frauenfeind, außerdem kritisiert er die amerikanische Gesellschaft, dass sie blind gegenüber harten Fakten und Beweisen sei.

Auszug aus Mobys offenen Brief

„Amerika, warum hast du solche Angst vor Beweisen? Du rauchst Zigaretten und glaubst naiv daran, dass sie dich nicht töten werden. Du isst Müll und denkst, dass du davon nicht krank oder fett wirst. Und jetzt hast du auch noch Donald Trump gewählt.

‚Christen‘ und Wähler mit Familienwerten haben einen zweifach geschiedenen Mann gewählt, der offen mit Untreue und sexuellen Übergriffen prahlt. 30 Prozent der Latinos haben einen Mann gewählt, der routiniert Latinos schlecht redet und Mexikaner ‚Vergewaltiger‘ nennt. 45 Prozent der Frauen haben einen Mann gewählt, der damit angibt, Frauen ‚an die Pussy zu fassen‘ und sie als ‚Schweine‘ und „Gammler‘ bezeichnet. Business-orientierte Mittelständler haben zuhauf einen Mann gewählt, der ungefähr die Hälfte seiner Unternehmen in den Bankrott getrieben und eine Milliarde US-Dollar allein im Jahr 1995 verloren hat. Und die Arbeiterklasse hat massenweise ein Treuhand-Baby gewählt, das im Laufe der Jahr mehr als 600.000.000 US-Dollar von seinem Vater geerbt hat.“

30 Prozent der Latinos haben einen Mann gewählt, der routiniert Latinos schlecht redet und Mexikaner ‚Vergewaltiger‘ nennt

„Und dieses Amerika hat jetzt einen unterbelichteten und rassistischen Frauenfeind gewählt. Ein unterbelichteter und rassistischer Frauenfeind, der Unternehmen ruiniert hat und dessen einziger politischer Vorschlag es ist, ‚eine Mauer‘ zu bauen. Ich denke, in den nächsten vier Jahren wird eine kalte und bittere Schadenfreude herrschen, wenn Amerika die Tatsache realisieren wird, dass Donald Trump ein inkompetenter Betrüger ist.“

Donald Trump ist ein inkompetenter Betrüger

„Donald Trump wird angeklagt werden oder seine Präsidentschaft mit einer einstelligen Zustimmungsquote beenden. Und hoffentlich wird Amerika irgendwie zu der Tatsache aufwachen, dass Republikaner schlichtweg schrecklich sind. Reagan und Bush Sr. und die Republikaner haben die Wirtschaft zerstört, Bill Clinton und die Demokraten haben sie wieder aufgebaut. George W. Bush und die Republikaner haben die Wirtschaft erneut zerstört, aber Obama und die Demokraten haben sie wieder aufgebaut. In einer Form von verwirrendem und notorischem Masochismus kehren Amerikaner immer zu dem zurück, was schlecht für sie ist. Sei es nun Essen oder eben politische Parteien.

Verwirrender und notorischer Masochismus

Und das Klima wird leiden, die inneren Städte werden leiden. Kinder werden leiden. Tiere werden leiden. Tode durch Schusswaffen werden in die Höhe katapultieren. Wir werden leiden. Und all das nur, weil Amerikaner in dieser desillusionierten, auf den Kopf gestellten Welt leben und nicht gewillt sind, sich die Beweise anzuschauen.

Aber hier kommen die Fakten: Fast-Food macht dich fett und tötet dich. Zigaretten verursachen Krebs und Donald Trump ist ein Rassist und Frauenfeind, der zahllose Unternehmen ruiniert hat und der schlimmste Präsident sein wird, den unser Land jemals gesehen hat.“

Der Brief kann im Original in voller Länge bei „Billboard“ gelesen werden.

Obamas Rede an die Nation: „Signifikante Unterschiede zwischen Trump und mir“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben