NASA, psychedelischer Sex und Tarot-Karten – Bücher-Verlosung

Der Taschen-Verlag gewährt vom 30. Januar bis 02. Februar auf viele Toptitel bis zu 75 Prozent Rabatt auf taschen.com oder in den einzelnen Stores in Berlin, Hamburg und Köln.

Musikfans finden mit den auch im ROLLING STONE vorgestellten Bänden „The Beatles“ (von Harry Benson), „David Bowie: The Man Who Fell To Earth“ und „Bob Dylan: Ein Jahr und ein Tag“ einige Highlights im Programm des auch auf Popkultur spezialisierten Kunstbuchverlags. Neue Highlights sind auch die „Polaroid Diaries“ von Linda McCartney und „Before Easter After“ von Patti Smith und Lynn Goldsmith

David Bowie. The Man Who Fell to Earth auf Amazon.de kaufen

ROLLING STONE verlost zudem aus Anlass der Rabatt-Aktion gleich mehrere Bände aus dem Taschen-Programm. Wer gewinnen will, muss nur das Formular ausfüllen (siehe unten) und als Lösung „Taschen + Wunschtitel“ angeben. 

Das Nasa-Archiv – 60 Jahre im All

Von der an Eroberungsmetaphern reichen Frühgeschichte der 1958 gegründeten US-Raumfahrtbehörde, dem Wettlauf ins All mit der UdSSR und der Apollo-Ära mit der Mondlandung über die Voyager-Flüge, Skylab und das Spaceshuttle-Programm bis zu den aktuellen Marsprojekten und zukünftigen Missionen: Mehr als 400 Fotos und selten gezeigte Originaldokumente erzählen die Geschichte der National Aeronautics and Space Administration, die es immer wieder versteht, Raumfahrt und Forschung als spektakuläres Medienevent zu inszenieren.

Dali – Tarot

In diesem vom Künstler selbst gestalteten Tarotdeck posiert Dalí als „Magier“, seine Frau Gala wird zur „Herrscherin“, und der Tod des Julius Cäsar wird umgemünzt in „Zehn der Schwerter“. Diese Neuauflage einer lange Zeit vergriffenen Rarität, die 1984 als limitierte Art Edition erschienen war, enthält das vollständige Set mit 78 Karten in starken Farben sowie ein umfangreiches Begleitheft über das Making-of des Projekts mit praktischen Tipps.

Psychedelic Sex

Liebe, Sex und Drogen: ein einzigartiger Sex-Trip voller Hippiebräute im Evakostüm und bewusstseinserweiternden Grafiken stehen für das kurze goldene Zeitalter, in dem Herrenmagazine Libido auf LSD visuell nachzustellen versuchten.

Taschen
Taschen


8 Fakten über Lizzo: Was Sie über das musikalische Multitalent wissen müssen

Kindheit mit musikalischen Einflüssen Lizzo heißt eigentlich Melissa Jefferson und wurde am 27. April 1988 in Detroit geboren. Ihr Spitzname wurde später auch zu ihrem Künstlernamen. Das Talent scheint Lizzo bereits in die Wiege gelegt worden zu sein. Im Interview mit dem US-amerikanischen ROLLING STONE erklärte sie 2018: “Ich habe eine sehr musikalische Familie. Alle können einen Ton halten, singen und ein Instrument spielen. Aber niemand war ein professioneller Musiker.” Mit zehn Jahren zog die Familie nach Houston im US-Bundesstaat Texas. Dort rief Lizzo gern bei den örtlichen Radiostationen an und bat darum, freestyle rappen zu dürfen, um ihr Talent zu beweisen. https://www.youtube.com/watch?v=XaCrQL_8eMY Lizzo…
Weiterlesen
Zur Startseite