Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Perfect Album Closer: 15 großartige Schluss-Songs auf Platten

Neil Young spielt erste „Fireside Session“ mit vielen Raritäten: Hier anschauen

Neil Young hatte Konzerte im Netz versprochen – und gestern Abend hat er abgeliefert: In der ersten Ausgabe der „Fireside Sessions“ spielte der Musiker zu Hause sechs Songs. Wer Young kennt, dürfte bereits geahnt haben, dass er sich nicht die bekannten Hits vornehmen würde und tatsächlich: Er spielte einige Raritäten wie „Love Art Blues“, „Little Wing“ und „Vampire Blues“.

Neil Young ließ sich daheim filmen

Das Konzert wurde in Neil Youngs Zuhause in Telluride im US-Bundesstaat Colorado aufgenommen. Daryl Hannah, die Frau des Musikers, übernahm die Kameraführung. In dem knapp 30-minütigen Clip performt er sowohl im Freien als auch in seinem Haus – immer an verschiedenen Feuerstellen, daher auch der Name der Konzertserie „Fireside Sessions“.

Nach „Vampire Blues“ scherzte der Künstler: „Das ist ein kleines Liedchen von unserem Sponsor.“ Dann wurde er aber schnell wieder ernst und schwenkte auf ein anderes Thema, das dem Umweltaktivisten am Herzen liegt: „Tatsächlich ist unser Sponsor das Wasser. Wir hoffen, dass dir unser Produkt gefällt und dass du immer viel davon bekommen kannst, wenn du es brauchst.“ Es folgte ein kleiner Einspieler, in dem Wasser als das beste Produkt der Erde angepriesen wird. „Nebenwirkungen sind gesteigerte Leistung und vermehrter Harndrang. Wasser ist nur hier auf der Erde erhältlich, solange der Vorrat reicht.“

„Wir hoffen, euch gefällt’s“

Auf seiner Seite schrieben Neil Young und Daryl Hannah noch einige warme Worte an die Fans: „Wir freuen uns, dass ihr ein bisschen mit uns abhängt. Es ist alles etwas provisorisch, so wie bei jedem Internet-Heimvideo mit wenig Equipment. Wir hoffen, euch gefällt’s. Passt auf euch auf. Wir schicken euch Liebe und versuchen, mehr zu liefern.“ Wann die nächste Folge kommen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Das kleine Konzert kann in den Neil Young Archives abgerufen werden.

Die Songs der ersten „Fireside Session“ mit Neil Young

Sugar Mountain



23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Eröffnungsstücke auf Alben werden häufig unterschätzt: Von Musikern wohl durchdachte, instrumentale Einleitungen verleiten Hörer häufig dazu, gleich zum zweiten, stärkeren Song weiter zu klicken. Es gibt jedoch einige überwältigende Opener, die Hörern schon mit den ersten Takten Sinn und Zweck des Albens erklären können. Die ROLLING-STONE-Redaktion hat 23 der besten gelistet. R.E.M. – „Begin The Begin“ vom Album „Lifes Rich Pageant“ (1986)  Nicht nur wegen des Titels das perfekte Einstiegslied in ein Album, das vom Leben im Amerika der 80er-Jahre erzählt und von all den Dingen, die sich ändern müssen. Michael Stipe singt plötzlich ganz verständlich, und seine Worte sind…
Weiterlesen
Zur Startseite