Neue TV-Zeiten: „Schulz und Böhmermann“ ab jetzt immer Sonntags bei ZDFneo


von

Eigentlich strebt der gewöhnliche Bürger nach Beständigkeit und Routine – zumindest so ein bisschen. Das würde aber natürlich nie jemand zugeben. Trotzdem ist es inzwischen auch unter Mittzwanzigern akzeptiert, jeden Sonntag Abend um 20:15 Uhr vor dem Fernseher zu sitzen und sich im Ersten den „Tatort“ anzusehen; ein Schritt in die richtige Richtung also.

Warum nur tut uns ZDFneo dann sowas an?

Binge-Watcher kennen das Problem

Während Anfang 2016 nämlich noch jede Woche eine neue Folge von „Schulz und Böhmermann“ ausgestrahlt wurde, hat sich der TV-Sender für 2017 bereits wieder einen neuen Rhythmus zugelegt: Jeden ersten Sonntag im Monat um 23:15 Uhr können wir nun jeweils eine Folge der zweiten Staffel der beliebten Talkshow genießen. Das ist zwar einerseits echt gut, weil wir so ganze zehn Monate lang was von Olli und Jan haben – andererseits aber auch irgendwie doof, weil … exzessive Serien-Gucker werden wissen, wie nervig es ist, auf neue Folgen warten zu müssen. Und dann auch noch einen ganzen Monat!

Olli Schulz und Jan Böhmermann haben sich lieb
Olli Schulz und Jan Böhmermann haben sich lieb

Das Recht auf Spießigkeit

Es hilft ja nichts, wir müssen uns wieder einmal den Launen der Öffentlich-Rechtlichen beugen – wer es überhaupt nicht aushält, kann die jeweilige Episode immerhin bereits am Tag der Ausstrahlung ab 20 Uhr in der ZDF-Mediathek abrufen. Alle anderen sollten sich an folgenden Abenden jeweils ab 23:15 Uhr auf ihr Recht auf Ordnung berufen:
Sonntag, 7. Mai 2017
Sonntag, 4. Juni 2017
Sonntag, 2. Juli 2017
Sonntag, 6. August 2017
Sonntag, 3. September 2017
Sonntag, 1. Oktober 2017
Sonntag, 5. November 2017
Sonntag, 3. Dezember 2017