Spezial-Abo

Neuer Blick hinter die Kulissen von Joaquin Phoenix legendärer Joker-Tanz-Szene


von

Der US-amerikanische Regisseur und Filmproduzent Todd Phillips hat ein Foto veröffentlicht, das während den Dreharbeiten zu „Joker“ entstand. Aber es ist nicht irgendein Foto: Phillips lässt mit seinem Post hinter die Kulissen der legendären Joker-Treppentanz-Szene blicken. Das Foto wurde vom unteren Ende die Treppe hinauf geschossen und zeigt Phoenix in tanzender Pose. Über ihm deutet sich ein gigantischer Beleuchtungskran an.

Es ist eine der gruseligsten Joker-Szenen: Arthur Fleck, gespielt von Oscar-Preisträger Joaquin Phoenix tanzt zu Gary Glitters Song „Rock and Roll Part 2“ in voller Joker-Montur eine steile Treppe hinunter. Der Einsatz des Glitter-Songs wurde viel diskutiert, ist der Sänger doch wegen Missbrauchs Minderjähriger verurteilt worden und könnte nun für die Verwendung seines Lieds Tantiemen einstreichen.

Sehen Sie sich hier die Szene an:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Die Szene wurde von den Fans gebührend gefeiert, viele ahmten sie auf der Treppe im New Yorker Stadtteil Brooklyn nach. Mittlerweile gilt die Treppe sogar als Touristen-Attraktion. Jetzt hat Todd Phillips ein Foto veröffentlicht, das Phoenix während der Dreharbeiten hinter den Kulissen zeigt. Dazu schrieb der Joker-Regisseur: „Wochenende. Aber gibt es zu diesem Zeitpunkt überhaupt einen Unterschied? Bleib in Sicherheit.“


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

In einem Interview mit Collider sprach Phillips über den Charakter Arthur Fleck und wie es zu der Tanzszene kam: „Ich denke, eines der frühesten Themen, über die wir gesprochen hatten, war, dass Arthur Musik in sich hatte. Als würde es einfach in ihm existieren. Einige Leute, die Sie vielleicht persönlich kennen, haben dieses Gefühl, und so habe ich mir immer über Arthur vorgestellt, nur dass er es in sich gefangen hält.“ Und weiter betonte er: „Ich liebe das Tanzen im Film. Ich denke, wir sollten mehr davon haben.“


„The Dark Knight“ sollte die Entstehungsgeschichte des Jokers erzählen

Wenn es nach den Verantwortlichen bei Warner Bros. gegangen wäre, hätte womöglich auch bereits „The Dark Knight“ die Entstehungsgeschichte des Jokers erzählt. Einer der Drehbuchschreiber hat verraten, dass es Gespräche dazu gab – allerdings haben sich schließlich Christopher Nolan und sein Team durchgesetzt, dem Charakter keine persönliche Hintergrund-Story zu verpassen. „The Dark Knight“: Keine Lebensgeschichte für den Joker In „The Dark Knight“, der 2008 in die Kinos kam, wird der Joker von Heath Ledger verkörpert – für seine Performance wurde der kurz zuvor verstorbene Schauspieler posthum mit einem Oscar geehrt. David S. Goyer, einer der Drehbuchverantwortlichen des Films, erklärte nun:…
Weiterlesen
Zur Startseite