Spezial-Abo

Nine Inch Nails: Neues Album „Bad Witch“ im Stream


Ein wenig Schummelei ist sicher dabei, wenn nun Trent Reznor mit seinen Nine Inch Nails einen neuen Longplayer auf den Markt wirft.

„Bad Witch“ enthält zwar sechs Songs, ist aber ursprünglich als EP fest eingeplant gewesen und sollte die EP-Trilogie um „Not The Actual Events“ (2016) und „Add Violence“ abschließen. Doch der vielbeschäftigte Sänger entschied sich gemeinsam mit seinen Kollegen, stattdessen ein offizielles neues Album daraus zu zimmern.

Nine Inch Nails verneigen sich vor David Bowie

Zuvor hatten die Industrial-Rocker schon das allerdings ziemlich großartige, an David Bowies „Blackstar“ erinnernde „God Break Down The Door“ ins Netz gestellt und damit viele Fans der Band beeindruckt. „Ahead Of Ourselves“ bekam auf Tour sogar schon ein Live-Debüt verpasst. Am Wochenende legten die Nine Inch Nails mit ihrem Auftritt in der Royal Albert Hall nach und spielten auch „Shit Mirror“.

Trent Reznor hat übrigens schon angekündigt, dass er jede Kritik, es handele sich doch eigentlich nur um eine EP, persönlich angehen werde. Schließlich hat die Platte ja auch eine angemessene Länge…

Nine Inch Nails: „Bad Witch“ im Stream


John Legend: Neues Album „Bigger Love“ soll sehr, sehr sexy werden

John Legend hält dem Elend der Corona-Krise ganz viel Liebe entgegen. Deshalb verkündete er am Mittwoch, dass sein mit Spannung erwartetes Album „Bigger Love“ am 19. Juni erscheinen wird. Der Sänger hatte unmittelbar vor der Ankündigung ein spektakuläres Video zum Titeltrack der neuen LP ins Netz gestellt, für das Hunderte seiner Fans weltweit Videos eingesandt hatten, wie sie zu der gefühlvollen Nummer tanzen. Seine Frau, Chrissy Teigen, und die Kinder Luna und Miles treten ebenfalls auf. https://www.youtube.com/watch?v=mR7aJc5lanc In einem Interview mit Jimmy Fallon in dessen „Tonight Show“ hatte Legend im März angedeutet, dass „Bigger Love“ wahrscheinlich sein bisher sexiestes Album sein…
Weiterlesen
Zur Startseite