Highlight: München, 1. März 1994: Nirvana geben ihr allerletztes Konzert – Video

Krist Novoselic kontert Fan-Kritik an „Nirvana-Reunion“ mit Humor

Nirvanas überlebende Mitglieder wiedervereinigen sich während Foo Fighters Seattle-Konzert“ – so die Überschrift eines Artikels der „Seattle Times“. Nirvana teilten den Artikel auf Facebook, doch nicht alle Fans zeigten sich begeistert.

Kommentare wie „Klingt das nicht dumm? ‚Überlebende Mitglieder‘? Als wären sie in einen Autounfall geraten und Kurt hätte es nicht überlebt?“ sind unter dem Post zu lesen. Also die Diskussion: Kann man ohne Kurt Cobain von einer Reunion der Kultband sprechen?

„Wir haben versucht, Kurt zu erreichen“

Krist Novoselic reagiert mit einem Tweet humorvoll auf die Kritik: „Wir haben versucht, ihn wegen des Auftritts zu erreichen – jedes Mal, wenn wir versucht haben, Kurt zu kontaktieren, sind wir nicht durchgekommen. Das Telefon klingelte und klingelte. Kurt benutzt keine E-Mails. Tatsächlich habe ich ihm noch nie eine E-Mail geschrieben und ich bin seit 1993 online.“

Kooperation

Schon im Juni wurde angekündigt, dass Nirvana-Bassist Krist Novoselic mit der Band Giants in the Trees die Foo-Fighters-Show in Seattle eröffnen würde. Viele spekulierten darauf, dass die ehemaligen Mitglieder der Band dann auch zusammen auf der Bühne stehen würden. Dieser Wunsch wurde erfüllt.

Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear – früheres Live-Mitglied bei Nirvana, heute bei den Foo Fighters – spielten gemeinsam „Molly’s Lips“. Den Song der Vaselines hatte auch Nirvana oft gecovert und für die Compilation „Incesticide“ aufgenommen.

Dieser Auftritt war allerdings bei weitem nicht der erste gemeinsame der „Survivors“ – wahrscheinlich sollte man sie einfach anders betiteln, sodass die Fans sich wieder mit der Diskussion um eine Nirvana-Reunion mit Nickelbacks Chad Kroeger beschäftigen können.


München, 1. März 1994: Nirvana geben ihr allerletztes Konzert – Video

Keiner konnte ahnen, dass der Terminal 1 des Münchener Flughafens die letzte Konzerthalle sein würde, die die Mitglieder von Nirvana gemeinsam betreten würden. Am 1. März 1994 absolvierten Kurt Cobain, Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear dort ihren finalen Auftritt. Cobain: Etwas mehr als einen Monat später ist er tot Die weiteren Europa-Termine wurden abgesagt, als Cobain am 4. März von seiner Ehefrau Courtney Love bewusstlos in einem Hotelzimmer in Rom aufgefunden wurde; er hatte sich eine Überdosis Rohypnol, gemischt mit Alkohol, verabreicht. Am 5. April begeht Cobain in seinem Haus in Seattle Selbstmord. https://youtu.be/yY5ov_IYaAs Die Setlist ihres Münchener…
Weiterlesen
Zur Startseite