Highlight: Zum 50. Geburtstag: 9 unvergessliche Anekdoten aus dem Leben von Dave Grohl

Dave Grohl witzelt: Stimme weg – Sind U2 schuld an Foo-Fighters-Tourstopp?

Die Foo Fighters befinden sich nun schon seit geraumer Zeit auf großer Welttournee. Nun musste die Rockband diese jedoch unterbrechen – Dave Grohl kann offenbar nicht mehr singen, weil seine Stimme verschwunden ist.

Nachdem der Musiker sich während der Show am 1. September in Seattle überstrapaziert hatte, befindet sich der Sänger nun auf strenger Stimmschonung. Zwei Shows in Kanada mussten deswegen verschoben werden. Der 49-Jährige nahm die Erkrankung jedoch mit Humor und kommentierte: „Das ist das letzte Mal, dass ich mit Bono rummache!“

Auch der U2-Sänger verlor diese Woche seine Stimme – während seines zweiten Konzerts in Berlin musste die Band nach 20 Minuten abbrechen, weil der 58-Jährige einen sehr plötzlichen Stimmausfall erlitt. Inzwischen geht es Bono aber deutlich besser, auch ein Nachholtermin für das Konzert wurde bereits gefunden. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Foo Fighters – Concrete and Gold jetzt bei Amazon.de bestellen

Die Foo Fighters geben sich aber nur eine kurze Genesungspause: Am kommenden Samstag (8. September) soll die „Concrete And Gold“-Tour in Vancouver bereits wieder fortgesetzt werden.


„Rockpalast“-Erfinder Peter Rüchel ist tot

Mister „Rockpalast“ - Peter Rüchel - ist tot. Der in Berlin geborene WDR-Redakteur veränderte mit der Erfindung der Musiksendung die Wahrnehmung auf Rock und Pop in der Republik. Nun ist er im Alter von 81 Jahren nach schwerer Krankheit in Leverkusen verstorben, wie der „Leverkusener Stadtanzeiger“ mit Bezug auf seine Familie als erstes berichtete. Rüchel hatte bereits eine Karriere als Rundfunkredakteur beim Sender Freies Berlin hinter sich, als er zum ZDF kam, um dort Programm für Jugendliche zu machen. 1974 wechselte er schließlich zum WDR, wo er gemeinsam mit Christian Wagner das Konzept für den „Rockpalast“ ersann. Geplant war zunächst…
Weiterlesen
Zur Startseite