Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Nirvana: Kurt Cobain – Smells Like Unvergessen


von

„With the lights out, it’s less dangerous /Here we are now, entertain us”. Musikfans aus aller Welt haben sofort die Melodie im Kopf und wippen mit dem Fuß. Die Rede ist von einem der bekanntesten Rock-Songs aller Zeiten: Smells Like Teen Spirit. Der Song war im September 1991 die erste Single-Auskopplung aus dem Platinalbum Nevermind der Band Nirvana. Ein neues Musikgenre namens Grunge (zu deutsch: Schmutz) eroberte in nur wenigen Wochen alle fünf Kontinente. Nur zweieinhalb Jahre später nahm sich Sänger Kurt Cobain das Leben.

Auch sein Marktwert als Künstler ist ungebrochen hoch: Kurt Cobains Halbakustik-Gitarre Martin D-18E  wird nun am 19. und 20. Juni 2020 versteigert – zum Startpreis von einer Million US-Dollar. Das Auktionshaus „Julien’s Auctions“ bietet sie im Juni in Beverly Hills an. Der Besitzer des Instruments ist nicht bekannt – zum engeren Kreis dürften Cobains Witwe Courtney Love sowie die gemeinsame Tochter Frances Bean gehören.

Die Martin-D-18E-Halbakustik-Gitarre von Kurt Cobain

Wir blicken auf sein Leben und seine kurze, intensive Karriere zurück, die nur fünf Jahre andauern sollte.

Verregnete Stadt, trübe Kindheit

Kurt Donald Cobain wurde am 20. Februar 1967 in Aberdeen im Bundesstaat Washington geboren. Aberdeen ist eine meist verregnete Kleinstadt im Nordwesten der USA, aber auch die sozialen Verhältnisse der Kleinstadt haben oft nicht die sonnigsten Aussichten.

Seine Mutter Wendy arbeitete als Kellnerin, sein Vater Donald als KfZ-Mechaniker. Als Cobain neun Jahre alt war, ließen sich seine Eltern scheiden und er wurde infolge dessen zwischen Vater und Mutter hin und her gereicht. Cobain selbst beschrieb zumindest seine frühe Kindheit als harmonisch, er malte gerne und viel.

Nach der Trennung der Eltern wurde bei ihm ADHS diagnostiziert und er musste Medikamente wie z.B. Ritalin einnehmen, um seine Hyperaktivität zu unterdrücken. Im Laufe der Zeit entschied sich Cobain bei seinem Vater zu leben, weil er mit dem neuen Lebensgefährten seiner Mutter nicht klarkam. Als auch sein Vater eine neue Partnerin mit zwei Kindern in Cobains gewohntes Umfeld brachte, wurde die Situation zunehmend schwieriger.

Sein Ventil war die Musik und seine Vorliebe für Punk-Bands wie die Sex Pistols und die Ramones. Er fing an, Gitarre zu spielen. 1982, im Alter von 15 Jahren, lernte er Krist Novoselic kennen. Mit ihm sollte Cobain 1987 die Band Nirvana gründen. Später kommt der heute noch dank seiner Foo-Fighters-Karriere berühmte Dave Grohl als Drummer dazu.

DANIEL LEAL-OLIVAS AFP via Getty Images


Kurt Cobain verbrachte Nacht im Gefängnis – wegen Graffiti-Sprayens

Seit Kurt Cobains Tod im Jahr 1994 kommen ständig Anekdoten, Geschichten und Erzählungen aus seinem Leben an die Öffentlichkeit – sei es von Dave Grohl und Krist Novoselic, seiner Witwe Courtney Love oder alten Freunden und Kollegen. So ließ es sich auch Buzz Osborne, der Sänger und Gitarrist der Alternative Metal und Grunge-Band Melvins, nicht nehmen, eine Geschichte aus Kurt Cobains Jugend zum Besten zu geben. Osborne und Cobain stammen beide aus Aberdeen, Washington, und waren während ihrer Teenagerzeit gute Freunde. Cobain musste eine Nacht in der Zelle verbringen Während eines 5-Song-Livestreaming-Events mit dem Titel „ Melvins TV: Volume 2,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €