Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Ozzy Osbourne ist sexsüchtig – und versucht es jetzt mit einer Therapie

Kommentieren
0
E-Mail

Ozzy Osbourne ist sexsüchtig – und versucht es jetzt mit einer Therapie

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Ozzy Osbourne hat nach den Schlagzeilen um seine heimliche, langjährige Affäre und die drohende Scheidung von seiner Frau Sharon über einen Sprecher den wahren Grund für seine Untreue erzählen lassen. Wie „People“ berichtet, leide der Black-Sabbath-Sänger unter Sexsucht und befinde sich deswegen auch schon in Therapie.

Seit mehr als sechs Jahren kämpfe er demnach gegen die Krankheit an. Eine Beziehung zu der  Stylistin Michelle Pugh, mit der er seine Ehefrau betrog, habe Ozzy Osbourne allerdings nicht geführt, wie sein Sprecher übermitteln ließ. Zu sexuellen Kontakten sei es gleichwohl aber gekommen. In einem Interview hatte Pugh zuletzt das Gegenteil behauptet und davon gesprochen, dass beide vier Jahre lang eine heimliche Liebesaffäre geführt hätten.

Ozzy Osbourne And Corey Taylor Special Announcement

Er ist ein dreckiger Hund und muss dafür bezahlen.

Sharon Osbourne hatte Anfang des Jahres, als das Verhältnis ans Licht der Öffentlichkeit geriet, ihre Konsequenzen gezogen und sich zunächst von ihrem Mann getrennt. Da sie aber dennoch in der Folgezeit öfter an der Seite des Musikers gesehen wurde, spekulierten Boulevardmedien, dass sie ihm inzwischen verziehen haben könnte.

Laut „People“ scheint das auch der Fall zu sein. So sagte sie dem Promiblatt: „Ich kann mir ein Leben ohne ihn einfach nicht vorstellen“, ergänzte aber, dass er ein „dreckiger Hund“ sei und „dafür bezahlen“ müsse.

Tibrina Hobson WireImage
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben