Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Paul McCartney: Erster Song vom „Flowers in the Dirt“-Reissue mit Elvis Costello!

Bereits im vergangenen Jahr hatte Paul McCartney die Neuauflage seines achten Soloalbums „Flowers in the Dirt“ angekündigt. Nun hat er ein bisher unveröffentlichtes Demo, das er zusammen mit Elvis Costello gespielt hat, vorab veröffentlicht.

Am 24. März wird das Reissue erscheinen – und bereits im Vorfeld äußerten viele Fans ihren Unmut. Denn: Die Video-Edition wird rund 150 Euro kosten. Dabei sind aber rund ein Drittel der Titel weder auf CD, noch auf Vinyl erhältlich, sondern lediglich als digitaler Download. Davon betroffen sind viele Single-Versionen, Remixe und auch B-Seiten, an denen Elvis Costello mitgewirkt hat.

Nun hat Paul McCartney zumindest eine erste Demo-Version veröffentlicht, auf der auch Costello zu hören ist. Dabei handelt es sich um den Titel „Twenty Fine Fingers“.

Hier den bisher unveröffentlichten Elvis-Costello-Beitrag hören:

Insgesamt wird die Neuauflage von „Flowers in the Dirt“ vier Costello-Beiträge enthalten. Neben der Video-Edition wird es auch eine Deluxe-Edition geben. Darin enthalten: Ein 32-seitiges Notizbuch mit handgeschrieben Lyrics und Notizen von Paul McCartney.

Hinzu kommt ein Katalog von Linda McCartneys „Flowers in the Dirt“-Ausstellung und ein 64-seitiges Buch mit Fotos des Musikvideos zu „The One“. Wem das nicht genügt, der kann im 112 Seiten dicken Buch, welches die Entstehung des Albums beleuchtet, blättern.

Paul McCartney will Rechte für Beatles-Songs zurück, die Michael Jackson einst gekauft hatte


Die 100 besten Songs der Beatles: „The Long And Winding Road“

Autor: McCartney | Aufgenommen: 26. und 31. Januar 1969, 1. April 1970 | Veröffentlicht: 8. Mai 1970 Die 100 besten Songs der Beatles, Platz 90: „The Long and Winding Road“ McCartney schrieb den Song, als ihm bewusst wurde, dass die Beatles unwiderruflich auseinanderdrifteten. Anfang 1969 trieben kreative und finanzielle Differenzen einen Keil zwischen die Bandmitglieder. Lennon hatte den anderen bereits angekündigt, aus der Band auszusteigen zu wollen; Starr hatte sich zwischenzeitlich bereits verabschiedet – und auch Harrison und McCartney waren für Wochen verschwunden. "Es ist ein trauriger Song", so McCartney, "weil er von den unerreichbaren Dingen im Leben handelt. Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite