Spezial-Abo

Paul McCartney spielt Schlagzeug auf neuem Album der Foo Fighters


von

Die neue Platte der Foo Fighters – „Concrete And Gold“ – erscheint bereits am 15. September, birgt aber nach wie vor einige Geheimnisse. Die Band um Sänger Dave Grohl erlaubt sich dabei einen hübschen Spaß mit den eigenen Fans, die wohl noch bis kurz vor Erscheinen der LP im Dunkeln tappen sollen, welche zahlreichen Gaststars zu hören sein werden.

In den letzten Tagen machte es Sänger Grohl vor allem spannend mit der Ankündigung, dass der „größte Popstar der Welt“ einen Gastauftritt in einem der neuen Songs haben werde. Verraten wolle er aber erst, wer das ist, wenn die Anhänger der Foo Fighters den Namen auch erraten haben.

Alles ging ganz schnell mit Paul McCartney

Nun bestätigte Dave Grohl gegenüber „ET Canada“, dass Paul McCartney für einen Track auf der neuen LP am Schlagzeug Platz nahm. Doch Macca sei nicht der angesprochene Megastar (von dem der Foo-Fighters-Frontmann unlängst sagte, er oder sie sei schon länger im Geschäft). „Er ist schon seit langer Zeit ein guter Freund von uns“, so der 48-Jährige. „Er ist einfach großartig. Er ist die wundervollste Person auf dem Planeten, einfach toll.“

Foo-Fighters-Trommler Taylor Hawkins erzählte, dass der Beatle den Song zuvor gar nicht gehört habe und einfach mit Grohl spontan zusammenspielte. Hawkins habe ihm mit dem Drumstick den Rhythmus vorgegeben und nach zwei Takes sei der Song auch schon aufgenommen gewesen.


Paul McCartney will keine Residency-Konzerte in Las Vegas spielen: „Dort wirst du sterben“

Paul McCartney steht der Partystadt Las Vegas ablehnend gegenüber – zumindest dann, wenn er dort eine Konzertresidenz einrichten müsste („Residency“). „Nach Vegas geht man, um zu sterben“, sagte er der „GQ“. Der 78-Jährige wurde gefragt, ob er sich vorstellen könne in die Fußstapfen von Elton John zu treten, der in der „Stadt der Sünde“ im Zeitraum zwischen 2011 und 2018 insgesamt 207 Konzerte im Caesars Palace spielte. McCartney könne sich diese Art des Konzertspielens nicht vorstellen. In dem Interview sagte er: „Das ist etwas, was ich mein ganzes Leben lang vermeiden wollte.“ Über eine Residenz in Vegas sagte er weiter:…
Weiterlesen
Zur Startseite