Pink Floyd: David Gilmour covert Syd Barrett in Heimquarantäne


von

David Gilmour verbringt seine Heimquarantäne mit seiner Frau Polly Samson und ihrer gemeinsamen Familie. In wöchentlichen Abständen finden die sich nun für ihren eigenen „Von Trapped Family“-Livestream vor der Kamera zusammen, um Lieder zu singen, Gedichte zu lesen oder bei einem Glas Wein Fragen von Fans zu beantworten. Begonnen hatte alles damit, dass die Familie Samson neues Buch, „Theater for Dreamers“, im Netz bewerben wollte, doch mit der Zeit entwickelte sich der Livestream zu einem beliebten virtuellen Treffpunkt.

Nachdem Gilmour mit seiner Familie zuletzt „Bird on the Wire“ und „So Long Marianne“ von Leonard Cohen zum Besten gab, coverte er nun in der jüngsten Episode des Livestreams zwei Lieder, die aus der Hand seines ehemaligen Pink -loyd-Bandkollegen Syd Barrett stammen. Neben seiner Performance von „Octopus“ und „Dominoes“, erzählte Gilmour auch einige Anekdoten über Barrett und ihre ehemalige Zusammenarbeit und verriet außerdem, dass er gebeten wurde, ein demnächst erscheinendes Buch mit Barretts Songlyrics Korrektur zu lesen.