Queen: Roger Taylor jammt mit elfähriger YouTuberin (Video)


von

Roger Taylor fand sich kürzlich mit dem Schlagzeugtalent Nandi Bushell, 11, zusammen, um gemeinsam ein bisschen Musik zu machen. Ihre Begegnung mit dem Queen-Drummer wurde natürlich dokumentiert und auf ihrem Kanal hochgeladen. Taylor folgt damit anderen Kolleg*innen wie beispielsweise Dave Grohl, die sich bereits mit dem jungen Musiktalent zusammengefunden hatten.

In dem Video treten die beiden Drummer zunächst gegeneinander an, spielen sich gegenseitig etwas auf den nebeneinander stehenden Schlagzeugen vor. Bis Taylor schließlich seine Sticks niederlegt und sich seine Niederlage eingesteht – was man eben macht, wenn man mit einer Elefjährigen zusammenspielt. Nichtsdestotrotz hält sie ihn ganz schön auf Trab. „Das war’s!“, verkündet der Queen-Schlagzeuger also, „Ich gebe auf.“ Gemeinsam spielen sie dann noch den Queen-Klassiker „We Are the Champions“.

Bevor man die beiden jedoch zusammen spielen sieht, erklärt Bushell erst einmal, wie ihre Beziehung zur britischen Rockband aussieht: Bereits mit acht Jahren – nur zur Erinnerung: das ist gerade einmal drei Jahre her – spielte sie in einem TV-Werbespot für das englische Kaufhaus John Lewis & Partners bei „Bohemian Rhapsody“ das Schlagzeug in einer an eine Talentshow erinnernden Szene.

Zum Video schrieb Bushell auf ihrem YouTube-Kanal: „Ich hatte gerade einen weiteren UNGLAUBLICHEN Tag! Ich habe gerade mit @Roger Taylor Solo [YouTube-Kanal von Roger Taylor, Anm. der Redaktion], dem UNGLAUBLICHEN Schlagzeuger von @Queen Official gejammt!!! Mr. Taylor war so nett und freundlich zu mir. Wir hatten ein kleines Drum-Battle und dann haben wir ein paar Queen-Songs gejammt. Ich bin so dankbar und schätze all diese unwirklichen Dinge sehr.“

„Durch die Rolle, die Mr. Taylor in diesem Werbespot für mich hatte, wurde ich süchtig nach Queen“, erklärt Nandi Bushell. „Seitdem liebe ich Queen und Mr. Taylors Spielweise. Mit Mr. Taylor spielen zu dürfen, ist einfach nur wow!“

Nandi Bushell versorgt ihre digitalen Anhänger*innen seit 2016 mit Videos von sich, wie sie beliebte Rock-Klassiker wie zum Beispiel „In Bloom“ von Nirvana performt.

Die extrem junge Musikerin spielte schon Mit Lenny Kravitz und kam den Foo Fighters bei einem Auftritt in Los Angeles im August dieses Jahres zur Hilfe:

„Diese Person hat mich letztes Jahr so sehr inspiriert“, gibt Grohl auf der Bühne zu, wie im Video zu sehen ist, bevor er die Elfjährige bei dem Foo-Fighters-Auftritt vorstellt. „In einer Zeit, in der man das Telefon in die Hand nahm oder den Computer einschaltete und nur schlechte Nachrichten bekam, konnte man an diesem einen Tag das Telefon in die Hand nehmen und diese Verbindung zwischen zwei Menschen sehen, die sich nie getroffen haben, aber zusammen Musik machen und Freude und Liebe in der ganzen Welt verbreiten.“