Highlight: 13 überraschende Fakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Queen zum Anfassen: Brian May bringt Fotobuch „Queen in 3D“ heraus

Bald gibt es legendäre Rockmusiker quasi „hautnah“: In „Queen in 3D“ werden über 360 3-D-Fotografien zu sehen sein, die meisten davon hat Gitarrist Brian May selbst gemacht.

May hat drei Jahre darauf verwendet, die Bilder für das Buch zusammenzustellen. Die Fotos decken 46 Jahre in der Geschichte von Queen ab und reichen von Freddie Mercury bis zum Tour-Sänger Adam Lambert – wodurch das Coffee-Table-Book mehr eine Biografie, denn ein Bildband geworden ist.

Brian May:Der Schreibprozess geschah unterbewusst

„Der ganze Schreibprozess des Buches geschah schon beinahe unterbewusst. Als ich mir die 3D-Fotos angesehen habe, wurden Erinnerungen hervorgerufen und die Geschichten schossen nur so aus mir heraus“, sagt der Gitarrist dem US-ROLLLING STONE.

In Amerika wird das Buch am 24. August bei der „London Stereoscopic Company“, die Brian May gehört, erscheinen, in Deutschland am 6. Oktober bei earBOOKS.

10 Dinge, die Sie über Freddie Mercury garantiert noch nicht wussten


Queen: Drummer Roger Taylor wird vom Königshaus zum OBE ernannt

Für seine musikalischen Verdienste wird der Queen-Drummer Roger Taylor zum OBE, Officer of the Order of the British Empire, ernannt. Das Königshaus veröffentlichte ihre „2020 New Year Honours List“ auf der neben dem 70-jährigen Taylor u.a. auch Elton John zu finden ist. Der OBE ist ein britischer Ritterorden, der Verdienste in den Bereichen Kunst und Wissenschaft, der Arbeit für gemeinnützige und Wohlfahrtsorganisationen sowie den öffentlichen Dienst würdigt. Bandkollege Brian May gratulierte Taylor auf Instagram und versuchte die verschiedenen Orden des britischen Königshaus zu erklären. May, der selbst mit dem – eine Stufe über dem OBE angesiedelten – CBE geehrt wurde schreibt…
Weiterlesen
Zur Startseite