Radiohead spielen Songs von „The Bends“ zum ersten Mal seit 2010 live

Diese Woche besuchten Radiohead Mexico City und sorgten mit ihrem 1995er Album „The Bends“ für Überraschungen.

Dabei erfreuten sie Fans mit zwei Singles, die sie im Jahr 2010 zum letzten Mal live gespielt hatten. Die Songs „The Bends“ und „Fake Plastic Trees“ wurden zu Highlights der zwei Shows in der Arena Palacio de los Deportes.

„The Bends“ – Eines der besten Alben aller Zeiten

Mit ihrem zweiten Studioalbum feierte die britische Rockband in den 1990er Jahren, nach ihrem Hit „Creep“ aus dem Debüt „The Bends“ von 1993, einen weiteren, wichtigen Erfolg. Mit dem Song „Street Spirit (Fade Out)“ erreichten Radiohead die Nummer fünf in den UK-Charts, „The Bends“ wird von ROLLING STONE zu einem der besten Alben aller Zeiten gezählt.

  • Radiohead überraschen mit neuem Song „Ill Wind“

Auch „Creep“ spielten Radiohead überraschenderweise als Zugabe in Mexiko, obwohl das Lied nicht auf der Setliste vorgesehen war.

Die Performance:


Depeche Mode – „Mode“: alle Infos zur 260-Euro-Box

Am 22. November veröffentlichen Depeche Mode eine Kollektion aller ihrer 14 Studioalben, dazu vier CDs mit 63-Extra-Tracks. Depeche-Mode-Chronisten sind natürlich die Mega-Experten, aber für ROLLING STONE sieht es so aus, als gebe es mit dem David-Bowie-Cover „Heroes“(Highline Session) nur einen bislang unveröffentlichten Track in der Edition. Der Preis ist zum Beispiel hier bei 259,99 Euro veranschlagt, macht also rund 14 Euro pro CD. Insgesamt also Material von 1981 bis 2017, dazu die Alben-Cover als exklusive Card-Sleeves und ein 228-seitiges-Buch mit Bildern. Eine LP-Version ist anscheinend nicht in Planung, aber viele DM-Fans regen sich auch so schon über die Box auf. Manche…
Weiterlesen
Zur Startseite