Radiohead: Versteckte Retro-App auf „OK NOT OK“

E-Mail

Radiohead: Versteckte Retro-App auf „OK NOT OK“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit der Neuauflage von „OK Computer“ feiert die Band das 20-jährige Jubiläum der Platte, die ihre Karriere entscheidend geprägt hat. Die Neuauflage gibt es ab 100 Pfund (rund 113 Euro) und sie enthält B-Seiten und bislang unveröffentlichte Titel, zusätzlich gibt es ein Hardcover-Buch.

Zudem ist eine Audiokassette enthalten, die seltene Demoversionen von Radiohead-Songs enthält. Die letzten zwei Minuten der C90-Kassette enthalten allerdings nur einen hochfrequenten Ton.

Haben Fans die Botschaft von Radiohead entschlüsselt?

Fans fanden nun heraus, dass es sich dabei um den klassischen Begrüßungston eines ZX Spectrum handelt. Das ist ein britischer Computer aus den 1980-er-Jahren, der auf Soundeingaben reagiert. Wird die Tonfolge mittels Equalizer an die tatsächliche Frequenz für einen ZX Spectrum angepasst, kann der Computer das Signal tatsächlich interpretieren. Ein ZX-Spectrum-Emulator generiert auf Befehl der Tonabfolge dann die Namen der Bandmitglieder und das Datum 19. Dezember 1996, gefolgt von Bildern und Geräuschen.

Hier sehen Sie die gesamte Bildschirmausgabe, die von der App generiert wird:

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel