Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

They did it again: Rammstein-Kuss in Sankt Petersburg

Nach ihrem Auftritt in Moskau küssten sich auch in Sankt Petersburg (Freitag, 02. August) die beiden Rammstein-Musiker Richard Z. Kruspe und Paul Landers auf den Mund.

Geschehen beim Song „Ausländer“. Ein deutliches Zeichen gegen Homophobie: In Russland ist die LGBTQ-Bewegung starken Anfeindungen ausgesetzt. Wie auch in Polen gab es also eine Protestnote – dort hatte die Band die Regenbogenflagge geschwenkt.

Hier geht es zu unserer Konzertkritik zum Auftritt in Moskau.

Werbung

Kruspe und Landers küssen sich in Sankt Petersburg:

 

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Rentner tanzen sich mit „Ich will“ von Rammstein fit

Die deutsche Plattenindustrie freut sich im ersten Halbjahr über satte Umsätze und steigende Absatzzahlen. Ein gewichtiger Grund dafür ist natürlich Rammstein. Das neue Album - es ist das erste seit einer Dekade - verkauft sich natürlich wie geschnitten Brot. Die Stadion-Tournee dazu, zuletzt mit Station in Prag, begeistert Hunderttausende. Viel wichtiger aber noch: Rammstein liegen allen auf den Ohren. Selbst jenen, von denen man es nicht sofort erwarten dürfte. So zeigt ein Video auf YouTube, das sich in kürzester Zeit zu einem Klickhit entwickelte, wie einige Senioren in einem Pflegeheim in Erxleben (im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt) zum Rammstein-Klassiker „Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite