Rammstein live in Sankt Petersburg: Gibt’s wieder einen Kuss – oder die Regenbogenflagge?


von

Rammstein treten am Freitagabend (02. August) in Sankt Petersburg auf, und noch immer hallen die Ereignisse innerhalb der voran gegangenen Konzerte nach: In Polen schwenkten die Musiker die Regenbogenflagge, in Russland gaben sich Richard Z. Kruspe und Paul Landers einen Kuss. Klare Zeichen gegen die Diskriminierung der LGBTQ-Community, die in beiden Ländern starken Drangsalierungen ausgesetzt ist.

In der Gazprom-Arena in der russischen Stadt, wo Rammstein gastieren, dürfte wieder mit einem Statement zu rechnen sein.

>>> Und hier geht’s zum Kuss-Update!

Rammstein in Sankt Petersburg

 

Boris Roessler picture alliance/dpa