Rammstein: „Heiliger“ Till Lindemann kontert Sexismusvorwurf


von

Um „100 Gedichte“, dem neuen Gedichtband von Rammstein-Sänger Till Lindemann, war zuletzt ein herber Streit entbrannt. Kritiker warfen dem 57-jährigen vor, er schildere in seiner Poesie Vergewaltigungsfantasien. Sein Buchverlag verteidigte den Musiker zunächst, ruderte dann aber ein wenig zurück. 

Interviews hat Lindemann seit langer Zeit schon keine mehr gegeben – er antwortet auf Diskussionen meist per vieldeutigem Fotobeitrag auf seinem Instagram-Kanal. Dort postete er jetzt eine Zeichnung, die ihn als gottähnliche Figur zeigt, in den Händen seinen Gedichtband. Soll wohl heißen: Ich bin heilig und unantastbar. Lindemanns Art, seinen Kritikern zu antworten.

Die Fans finden’s gut: „OUR LORD AND SAVIOR TILL LINDEMANN“ schreibt einer. Ein anderer: „If Metal is religion, then you are the God.“

Till Lindemann auf Instagram: