Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Elvir Omerbegovic (Hg.) und Jan Wehn Selfmade Records

E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

2005 schuf Elvir Omerbegovic mit dem Label Selfmade Records eine Plattform für vornehmlich im Ruhrgebiet angesiedelte und mit harter Vergangenheit geschlagene deutsche Rapper. Jetzt feiert das „erfolgreichste deutsche HipHop-Label“ mit diesem Buch zehnjähriges Jubiläum. Zahlreiche Interviews lassen den Leser ganz nah an die Künstler ran. Omerbegovic und Zugpferd Kollegah sind voll des Lobes über sich selbst, Caspar sieht die Sache kritischer, eckt an im Macholaden.

Der Beef mit Aggro Berlin wird leider nie richtig erklärt. Punchlines, Rekorde, Awards, Sich-selbst-Abfeiern. Und natürlich ist es nur ein Scherz, wenn Favorite über ihn rappt: „Du bist nicht mein Freund, du bist ein Heuchler mit Karma – Deutschraps Obama.“

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Willie Nelson Mein Leben: Eine lange Geschichte

    2005 schuf Elvir Omerbegovic mit dem Label Selfmade Records eine Plattform für vornehmlich im Ruhrgebiet angesiedelte und mit harter Vergangenheit geschlagene deutsche Rapper. Jetzt feiert das „erfolgreichste deutsche HipHop-Label“ mit diesem Buch zehnjähriges Jubiläum. Zahlreiche Interviews lassen den Leser ganz nah an die Künstler ran. Omerbegovic und Zugpferd Kollegah sind voll des Lobes über sich […]