Spezial-Abo

Jack & Amanda Palmer You Got Me Singing


8ft./Cooking Viny


von

Vor einigen Jahren, auf einer Bühne in Washington/D.C., sang Amanda Palmer gemeinsam mit ihrem Vater ein Lied von Leonard Cohen; You­Tube berichtete. Das war ein sonderbar wohltuender Moment, kannte man Tochter Amanda doch eher als krasse Provokateurin. Nun wird aus diesem Moment ein Duett­album mit Coversongs, die beide lieb ­haben. „You Got Me Singing“ entstand während Palmers Schwangerschaft – da sind also viel Familie im Sinn, sich schließende Kreise, ein zärtliches Gefühl. Lieder von Cohen, Richard Thompson und Phil Ochs gehören zum Vater, jene von Sinéad O’Connor und John Grant zur Tochter. Jack Palmer singt mit tiefem Bass wie ein milder Johnny Cash und spielt dazu Gitarre, Amanda fügt Klavier und Ukulele hinzu, und es entsteht wieder eine angenehme Vertrautheit.


Was ist Adrenochrom - und was hat Xavier Naidoo damit zu tun?

Die wenigsten Menschen, die sich nicht gerade mit Chemie, Psychiatrischer Psychologie und Verschwörungstheorien beschäftigen, dürften von dem Wort Adrenochrom schon einmal etwas gehört haben. Nach einem kruden Clip, in dem Xavier Naidoo äußerst emotional zum Thema Kinderhandel und Ritualmord spricht, ist das biologisch und empirisch nachweisbare Nebenprodukt von Adrenalin, das in der Erforschung der Ursachen von Schizophrenie eine Hauptrolle spielt, plötzlich zum Thema geworden. Was meint Xavier Naidoo mit Adrenochrom? In dem etwa fünfminütige Video, das vor wenigen Tagen auf dem YouTube-Kanal einer bekannten Gruppe von Verschwörungstheoretikern veröffentlicht wurde (wobei das Datum der Herstellung unklar beliebt), fängt Sänger Naidoo sogar…
Weiterlesen
Zur Startseite