Highlight: Joaquin Phoenix: 7 Fakten, die Sie über den „Joker“-Darsteller kennen müssen

Robert De Niro trennt sich nach 20 Jahren Ehe von seiner Frau

Die Ehe von Schauspieler Robert De Niro (75) und Grace Hightower soll vor dem Aus stehen, wie Insider gegenüber der US-Website „Page6“ berichtet haben. Demzufolge soll das Paar inzwischen schon nicht mehr zusammenleben.

Trennung bald offiziell

Erste Anzeichen für das drohende Ehe-Aus gab es schon länger. Und zwar soll De Niro seit Spätsommer dieses Jahres immer allein zu öffentlichen Veranstaltungen gekommen sein. Normalerweise wird er von seiner Ehefrau Grace Hightower begleitet. Der Insider ist sich jedenfalls sicher, dass die Trennung in den kommenden Wochen offiziell gemacht werden soll.

Robert De Niro und Grace Hightower sind seit 1997 verheiratet. Es ist die zweite Ehe des Hollywood-Schauspielers („Taxi Driver“, „Raging Bull“). Zuvor war er von 1976 bis 1988 mit der amerikanischen Schauspielerin und Sängerin Diahnne Abbott verheiratet. Und es ist auch nicht das erste Mal, dass sich De Niro und Grace Hightower getrennt haben: Bereits 1999, ein Jahr nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Elliot, trennte sich das Paar. Die Scheidung wurde allerdings nie eingereicht und im Jahr 2004 haben De Niro und Hightower ihre Ehegelübde erneuert. Dieses Mal soll die Trennung jedoch final sein.

Taxi Driver jetzt bei Amazon.de bestellen

Robert De Niro: Kommende Filmprojekte

Obwohl er mit seinen 75 Jahren nicht mehr der Jüngste ist, denkt Robert De Niro noch lange nicht ans Aufhören nach. Ganz im Gegenteil: 2019 sollen gleich drei Filme mit Robert De Niro veröffentlicht werden, darunter auch der Joker-Film mit Joaquin Phoenix. Für den ebenfalls 2019 erscheinenden Film „The Irishman“, für den De Niro erneut mit Martin Scorsese zusammenarbeitet, wurde der Schauspieler gar digital verjüngt. „The Irishman“ wird exklusiv bei Netflix zu sehen sein.


Schon
Tickets?

TV-Wutausbruch: Robert De Niro bezeichnet Donald Trump als „Gangster“

Von Sonntagslaune keine Spur: Robert De Niro, der Oscar-Preisträger und langjährige Kritiker des US-Präsidenten, fluchte, als er auf die kritische Worte angesprochen wurde, die er von „Fox News“ für seine öffentlichen Angriffe auf Trump erhielt: „Fuck Them. Fuck Them.“ De Niro über Trump: „Dieser Mann sollte kein Präsident sein“ https://twitter.com/AlfredSpellman/status/1178353664689426433?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1178353664689426433&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.nme.com%2Fnews%2Ffilm%2Frobert-deniro-hits-out-at-gangster-donald-trump-during-fiery-us-tv-interview-2552240 Brian Stelter von CNN antwortete etwas verschämt: „Das hier ist Kabelfernsehen, also muss das nicht zensiert werden, aber es ist immer noch eine Sonntagmorgensendung.“ De Niro fügte hinzu: „Wir haben den Moment erreicht, wo man diesen Kerl als Gangster bezeichnen kann. Er hat Dinge gesagt und Dinge getan und wir…
Weiterlesen
Zur Startseite