Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: „Stairway To Heaven“ von Led Zeppelin

Robert Plant: So lustig vernichtet er Englands neuen Premierminister Boris Johnson

Es wäre zu hoffen gewesen, die Welt hätte aus einigen politischen Entwicklungen der letzten Jahre, besonders nach der Wahl Donald Trumps zum US- 2017, ihre Lehre gezogen. Doch nun ist gleich der nächste konservative Chaot im hohen Amt: Boris Johnson wird als Theresa Mays Nachfolger der nächste britische Premierminister.

Viele Musiker und Künstler innerhalb und außerhalb des Vereinigten Königreiches ließen diese Nachricht nicht unkommentiert. Auch der Brite Robert Plant äußerte sich am Dienstag (23. Juli) in Form eines satirischen Bildes über die Wahl Johnsons.

„The Song Remains the Same“ von Led Zeppelin jetzt auf Amazon bestellen

Darauf zu sehen ist der verdutzt schauende Politiker, wie er in einem Anzug und mit blauem Helm in einen Gurt geschnallt von dem Attraktions-Riesenrad  „London Eye“ baumelt. Dabei schwenkt er zwei Union-Jack-Flaggen. „Elvis on Mars“ schreibt Plant verhöhnend in die Bildunterschrift.

Werbung

Robert Plant auf Facebook:

Zuletzt hatte der Sänger sein isländisches Publikum mit einer Live-Version des Led-Zeppelin-Klassikers „Immigrant Song“ erfreut. Seit 24 Jahren hatte er das Lied nicht mehr live gespielt.

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Dave Grohl: neues Album von Them Crooked Vultures 2020?

Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl machte Fans von Them Crooked Vultures, seiner Band mit Josh Homme von Queens Of The Stone Age und dem Led-Zeppelin-Bassisten John Paul Jones, Hoffnung auf eine nahende Reunion. Die Supergroup schloss sich 2009 zusammen, doch zehn Jahre lang musste man auf den Nachfolger des Debüt-Albums waren – aber vielleicht kommt bald das zweite Werk. „In der Theorie sind wir noch eine Band“, erklärte Grohl, der am vergangenen Freitag (16. August) ein Überraschungs-Konzert im kleinen Londoner Moth-Club spielte. „Wir proben einmal alle zehn Jahre und demnächst ist wieder ein Jahrzehnt vergangen, richtig? Ich habe keine offiziellen Ankündigungen, aber…
Weiterlesen
Zur Startseite