Spezial-Abo

ROLLING STONE präsentiert: Joan As Police Woman live auf Tour 2021


von

Joan Wasser ist ausgebildete Violonistin und spielte nach ihrem Studium in dem Boston University Symphony Orchestra, bevor sie in den 90er Jahren zum Indie-Rock wechselte. Die Sängerin war unter anderem mit Jeff Buckley befreundet und spielte unter dem Pseudonym Black Beetle gemeinsam mit anderen Musikern aus dessen Band. 2004 gründete sie  Joan As Police Woman und brachte 2019 unter diesem Namen eine Compilation heraus. Auf „Joanthology“ gibt sie einen Überblick über ihre verschiedenen Stile, die aus Folk, Soul, Pop und Indie-Rock bestehen. Neben ihrer Solo-Karriere arbeitete die US-Amerikanerin unter anderem mit Elton John, Rufus Wainwright und Dave Gahan zusammen.

Nach der erzwungenen Corona-Pause geht sie im kommenden Jahr auf Tour und kommt dafür im Juni 2021 für drei Konzerte nach Deutschland.

Joan As Police Woman live auf Tour

  • 10.06.2021 München, Karl-Orff-Saal
  • 12.06.2021 Berlin, Passionskirche
  • 18.06.2021 Hamburg, Elbphilharmonie Hamburg

Joan As Police Woman auf YouTube:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Zum 50. Jahrestag des Mauerbau: Hallo, ist da wer?

Gegen die Wand: Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Seit 1989 ist sie Geschichte – was hat sie für die Popmusik bedeutet? Zum 50. Jahrestag: das Mauer-Special mit U2 und Bowie, Puhdys und Tresor. Die Mauer gab es ungefähr so lange wie die Beat- und dann Rockszene der DDR. Deren Musiker hatten somit nie wirklich die Chance, sich mit ihren Westkollegen auszutauschen. Es sei denn über Schleichwege oder, später, über die raren offiziellen Kontakte. Im Westen, zumal in Westberlin, wo sich ebenfalls eine - nehmen wir mal den dritten Begriff - Popszene zu entwickeln begann, war…
Weiterlesen
Zur Startseite