Sam Neill bestätigt: In „Jurassic World: Dominion“ wird er mehr als eine Gastrolle spielen


von

Der neuseeländische Schauspieler Sam Neill hat bestätigt, dass er im neuen Teil von „Jurassic Park“ mehr als eine Gastrolle spielen werde. Demnach soll der 72-Jährige wieder als Dr. Alan Grant auftreten und zur Hauptbesetzung gehören. Diese Rolle verkörperte Neill bereits in zwei der originalen „Jurassic Park“-Filme, die mittlerweile mehr als 20 Jahre zurück liegen.

Schon im vergangenen Jahr wurde bekannt gegeben, dass „Jurassic World: Dominion“ die ursprünglichen „Jurassic Park“-Stars Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum wieder zusammenführen wird. Unklar war aber bisher, wie präsent ihre Rollen sein werden.

Doch jetzt bestätigte Neill, dass sie alle eine wichtige Rollen spielen werden: „Wir werden im gesamten Film vertreten sein,“ sagte er gegenüber „Yahoo Movies UK.“ Konkretere Details gab es noch nicht, aber eine Sache verriet Neill dann doch noch: „Wahrscheinlich werde ich nicht mehr so schnell laufen wie vor 27 Jahren!“ 

Nachdem die Produktion von „Jurassic World: Dominion“ aufgrund der Corona-Pandemie im März vorläufig eingestellt werden musste, soll sie nun am 6. Juli wieder in den britischen Pinewood Studios fortgeführt werden. Hierfür sei Neill schon „bereit.“


zum Beitrag auf YouTube


Neill fügte hinzu, dass das gesamte Filmteam während der Produktion zusammen in Quarantäne sein werde. „Wir werden alle drei bis vier Monate in der selben Bude leben.“

Der Schauspieler ist sich aber sicher: „Es wird Spaß machen!“ Kaum erwarten könne er zudem die Zusammenarbeit mit seinen „lieben Freunden“ Goldblum und Dern sowie mit seinen neuen Schauspiel-Kolleg*innen.

Zuletzt zeigte sich Sam Neill auf Twitter mit einem Ukulele-Cover des Radiohead-Hits Creep.