Freiwillige Filmkontrolle


„Sex and the City“-Comeback: Es wird keine neue Samantha geben


von

Seit über einem Jahrzehnt schienen Carrie Bradshaw und ihre drei New Yorker Freundinnen Geschichte zu sein – nun wurde aber offiziell ein „Sex and the City“-Comeback angekündigt. Sarah Jessica Parker hatte mit einem kurzen, aber vielsagenden Teaser auf Instagram verraten, dass die Story auf HBO Max fortgeführt wird. Doch Kim Cattrall, die als Samantha in der Show zu sehen war, ist aufgrund ihres schlechten Verhältnisses zu Sarah Jessica Parker nicht am Serien-Comeback beteiligt. Fans fragten sich nun natürlich, ob es eine Neubesetzung ihrer Figur geben würde – darauf reagierte nun Sarah Jessica Parker gegenüber „TMZ“.

„Wir haben New York City als wichtigen vierten Charakter“, erklärte die Schauspielerin im Videointerview und machte damit klar, dass tatsächlich nicht mit Cattrall zu rechnen sei, diese aber nicht ersetzt werde. Diese hatte aber auch in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass sie weder für Reboots, noch für Revivals oder Ähnliches zu haben sei.

Kein Problem in den Augen von Sarah Jessica Parker: „Der Big Apple ist schließlich eine große Stadt“, führte sie aus. Die Metropole habe also noch eine Menge zu bieten, was die Serie nutzen wolle, ohne eine neue Samantha casten zu müssen. Es würde demnach auch „viele interessante und aufregende neue Charaktere“ in dem Reboot zu sehen geben.

Die neuen Folgen werden unter dem Titel „And Just Like That“ herauskommen und bei HBO Max anlaufen. Momentan wäre man aber laut der Carrie-Darstellerin „noch weit von den Dreharbeiten entfernt“. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. Einen konkreten Starttermin für den Drehstart gibt es demnach aktuell nicht. Frühling wolle man aber anpeilen. Die neuen Episoden sollen ein neues Kapitel in der Geschichte von Carrie (Sarah Jessica Parker), Charlotte (Kristin Davis) und Miranda (Cynthia Nixon) aufschlagen.

Seht hier den ersten Teaser:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SJP (@sarahjessicaparker)

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++


Comeback für „Sex and the City“ bestätigt – nur eine Serienfigur fehlt

Seit über einem Jahrzehnt schienen Carrie Bradshaw und ihre drei New Yorker Freundinnen Geschichte zu sein – nun wurde offiziell ein „Sex and the City“-Comeback angekündigt. Sarah Jessica Parker hat mit einem kurzen, aber vielsagenden Teaser auf Instagram verraten, dass die Story auf HBO Max fortgeführt wird.   Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an   Ein Beitrag geteilt von SJP (@sarahjessicaparker) „Sex and the City“ wird zu „And Just Like That“ Basierend auf den Geschichten von Carrie Bradshaw und Co. wird in der Serie „And Just Like That“ ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Dreharbeiten für die Neuauflage sollen im…
Weiterlesen
Zur Startseite