Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


The Smashing Pumpkins: Songs für „Mellon Collie“-Nachfolger fertig


von

Billy Corgan scheint einer der schnellsten Songwriter aller Zeiten zu sein. So verriet der Sänger der Smashing Pumpkins bereits im Herbst 2020 – kurz vor der Veröffentlichung ihres jüngsten Albums „Cyr“ –, dass die Band einen Nachfolger-Langspieler für das legendäre Doppelalbum „Mellon Collie and the Infinite Sadness“ sowie die beiden „Machina“-Teile plant.

Die Platte solle „eine Art Rock-Oper“ werden, erklärte Corgan zudem. Doch was sich vor einem halben Jahr noch ziemlich vage anhörte, soll nun bereits (fast) in den Startlöchern stehen: So teilte die Band am Dienstag (02. März) ihren Fans via Social Media mit, dass die Songs bereits fertig geschrieben seien und die Aufnahmen somit kurz bevorstehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Smashing Pumpkins (@smashingpumpkins)

„Die Songs sind geschrieben, die Texte auch… also heißt es jetzt nur noch aufnehmen“

Den Instagram-Post ziert das verschwommene Bild eines Schlagzeugs und darunter steht geschrieben: „Wir beginnen heute mit dem neuen SP-Album, dem 33-Song-Nachfolger von MCIS und Machina. Die Songs sind geschrieben, die Texte auch… also heißt es jetzt nur noch aufnehmen-aufnehmen-aufnehmen.“

Über das neue Album-Projekt – das auf die beiden „Machina“-Platten folgt – sagte Corgan: „Es wurde als eine Art Musical geschrieben, aber da es nie fertiggestellt wurde, war es so, als würde man einen Film drehen, der nicht komplett richtig geschnitten wurde.“

Er erklärte: „Machina I war wie ein Schnitt des Filmmaterials, und Machina II war ein Teil des übrig gebliebenen Filmmaterials – aber es war noch mehr Material übrig. Das war also mein Versuch, 20 Jahre später, den Film irgendwie fertig zu stellen – und während ich versuchte, den Film fertig zu bekommen, stellte ich fest, dass er nie abgeschlossen werden kann, weil vieles nicht fertig war.“

The Smashing Pumpkins und „Cyr“

Am 27. November 2020 erschien „Cyr“ – die jüngste Platte der Smashing Pumpkins. Der Titeltrack und die Songs „The Colour of Love“, „Confessions of a Dopamine Addict“, „Wrath“, „Anno Satanta“ und „Birch Grove“ wurden bereits im Vorfeld veröffentlicht.

Die Band rund um den Sänger Billy Corgan wurde im Jahr 1988 gegründet und brachten während ihrer ersten Schaffensperiode von 1987 bis 2000 sechs Alben und zwei B-Seiten-Sammlungen heraus. Im Jahr 2000 trennte sich die Gruppe vorübergehend und fand im Jahr 2006 jedoch wieder zusammen – seither wurden drei weitere Alben veröffentlicht.


Diese Darsteller wollte Tarantino eigentlich für „Pulp Fiction“

Manchmal läuft es im Leben nicht immer so, wie man es gerne hätte. In vielen Fällen ist das gar nicht so tragisch - wie nun eine Besetzungsliste zeigt, die all die Schauspieler aufführt, die "The Hateful Eight"-Regisseur Quentin Tarantino gerne für "Pulp Fiction" besetzt hätte. Während einige Darsteller, die es schließlich in den Film schafften, auch auf der Liste auftauchen (etwa Tim Roth als Pumpkin oder Amanda Plummer als Honey Bunny), waren einige der Hauptfiguren eigentlich für völlig andere Mimen vorgesehen. Obwohl John Travolta mit "Pulp Fiction" in seiner Rolle als Vincent noch einmal ein denkwürdiges Comeback gelang, setzte Tarantino…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €